zur Navigation springen
Landeszeitung

24. Oktober 2017 | 11:40 Uhr

Schafen geht es an die Wolle

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Arche Warder: Schurtag mit Angeboten für die ganze Familie

shz.de von
erstellt am 22.Mai.2014 | 10:14 Uhr

Rund 100 Schafe bekommen am Sonnabend, 24. Mai, ab 10 Uhr in der Arche Warder bei der jährlichen Schafschur eine neue Frisur. Während der Schafschur können Eltern und Kinder im Streichelhof dem Profi-Scherer bei der Arbeit über die Schulter schauen, Naturwolle mit allen Sinnen erleben und zusehen, wie aus der Wolle zunächst ein Faden gezaubert wird und anschließend wollige Socken oder Pullover entstehen. Zudem können Groß und Klein das Filzen mit Rohwolle ausprobieren. Das Pädagogikteam steht dafür von 10 bis 17 Uhr zur Verfügung. Wer das Spinnen mit Wolle selbst erleben möchte, kann am Stand des Pädagogikteams einen Wollfaden mit der Handspindel herstellen und mit nach Hause nehmen.

Um 15 Uhr startet eine Führung zum Thema „Schafe und ihre Wolle“ – dabei werden die verschiedenen Schafrassen vorgestellt. Besucher erleben, welche Vielfalt es gibt und welches die seltensten Schafe der Arche Warder sind. Darüber hinaus gibt es wieder viele Aktionen: Spinnerinnen zeigen ihr Können und verkaufen handgemachte Produkte wie Mützen oder Socken. Wer danach auch die kulinarische Seite des Schafes entdecken will, kann im Restaurant „Farmküche“ der Arche Warder Spezialitäten rund ums Schaf probieren.

> Die Arche Warder befindet sich am Langwedeler Weg 11 in Warder. Weitere Informationen unter www.arche-warder.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert