Neueröffnung : Schäppchenjäger stürmen Media Markt

Das Warten hat ein Ende: Hans Peter Robin, Christian Pohl und Pierre Gilgenast (von links) eröffneten den Mediamarkt in Rendsburg. Foto: Horst Becker
1 von 9
Das Warten hat ein Ende: Hans Peter Robin, Christian Pohl und Pierre Gilgenast (von links) eröffneten den Mediamarkt in Rendsburg. Foto: Horst Becker

Riesenandrang bei der Neueröffnung des Media Marktes in Rendsburg. Schon früh um 5.30 Uhr standen die ersten Schnäppchenjäger vor den Türen in der Friedrichstädter Straße.

Avatar_shz von
06. Dezember 2012, 09:42 Uhr

Rendsburg | Die Schäppchenjäger warteten bereits ungeduldig auf die Neueröffnung des Elektromarktes um sechs Uhr. Als der Geschäftsführer Christian Pohl zusammen mit dem zukünftigen Bürgermeister Pierre Gilgenast und dem Ersten Stadtrat Hans Peter Robin mit einem symbolischen Scherenschnitt den Elektronikmarkt eröffnete, stürmten mehr als 200 Kunden in das Geschäft.
Besondere "Ziele der Begierde" waren Waschmaschinen zum Sonderpreis von 111 Euro und große Flachbildschirme. Schon nach wenigen Minuten standen die ersten glücklichen Kunden an den Kassen. Sie hatten ihr Schnäppchen gemacht.

"Das Angebot wird genutzt"

Der Parkplatz vor dem Mediamarkt war schon lange überfüllt. Die Autokennzeichen verrieten, dass viele Besucher auch aus den Bereichen Nordfriesland und Schleswig den Weg über die verschneiten Straßen nicht gescheut hatten, um in aller Frühe die Sonderangebote zu nutzen. Unter den Kunden waren auch viele Schüler, die vor dem Unterricht schon einkauften.
Für Hans Peter Robin war der große Andrang zur frühen Stunde ein Beweis dafür, dass der neue Elektronikmarkt angenommen wird. "Das Angebot wird genutzt."

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen