Personalprobleme : Sanierung des Fußgängertunnels beginnt später

Die Entwässerungsleitungen  müssen saniert werden. Während der Arbeiten steht der Tunnel nur halbseitig zur Verfügung.
Die Entwässerungsleitungen müssen saniert werden. Während der Arbeiten steht der Tunnel nur halbseitig zur Verfügung.

Eigentlich sollten die Bauarbeiten am vergangenen Montag starten, jetzt wird der kommende Montag ins Visier genommen.

von
09. Februar 2018, 08:39 Uhr

Die Sanierung des Fußgängertunnels unter dem Nord-Ostsee-Kanal startet eine Woche später als geplant. Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau hat den Beginn der Arbeiten von Montag, 5. Februar, auf Montag, 12. Februar, verschoben. Als Grund nannte Jörg Winkelmann, Leiter des WSA-Außenbezirks Rendsburg, Personalausfälle. Wie berichtet, steht die Sanierung der Entwässerungsleitungen an. Dazu müssen die Tunnelwände aufgestemmt werden. Die Baustelle wird mit Planen abgedeckt. Der Tunnel steht Fußgänger und Radfahrern in dem Bereich nur halbseitig zur Verfügung. Die Arbeiten sollen sieben Wochen dauern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen