St. Martin : Sanierung beginnt – der Nortorfer Kirchturm bekommt ein neues Kupferdach

shz+ Logo
Derzeit wird ein großes Gerüst für die Sanierung des Kirchturms errichtet.

Derzeit wird ein großes Gerüst für die Sanierung des Kirchturms errichtet.

Die Arbeiten sollen bis zum Jubiläum „111 Jahre Stadtrechte“ abgeschlossen sein.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Kai Eckhardt.jpg von
05. März 2020, 09:33 Uhr

Nortorf | Jetzt geht es los: Nach rund vier Jahren Planung soll der Kirchturm der Nortorfer St. Martin Kirche ein neues Kupferdach bekommen. Um die Arbeiten sicher und fachgerecht ausführen zu können, muss nun erst...

rNfrtoo | Jtetz tegh es l:os chaN dnur vier rnaeJh nPalgun osll edr uhmriKcrt rde erofortrN .tS Mnatir rehicK nei sunee caerpfKuhd n.ebemkmo Um ied ebtirAen sicreh dnu etcehchgafr rfünuhsae zu nnk,enö ssmu nun setr imlaen eni sgeorß süuBgreta lagtetufels d.werne onV dre nurd 00055.0 uorE erunet ue,grinnaS eüenebrhnm dei cnaeiersLdkh udn red keiehKsrrnic 70 oPtzren erd ieeöfnfuändgrhgsr neKst.o

liieGtzehicg lols mi hanmRe red amBahnunßmea chua ads läebkG esd irhrKucmts arstiietbsli e.rwend „Dei Dnauesngarhci slol mi Jiul clhoanesegbss s,e“ni tstäbietg Hansn hroLat ep,faemK sedtnroieVzr eds tMn.-itaSr aKnetsehr.egeemiirndc enDn im tsuAgu iefert roNrfot 111 aehrJ edtt.eachrtS

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen