Handball-Landesliga : Rückschlag im Titelrennen für Alt Duvenstedt

Alt Duvenstedts Nena Ramm (Mitte) kämpft sich durch.
Alt Duvenstedts Nena Ramm (Mitte) kämpft sich durch.

Nur zwei Tage nach dem Sieg im Verfolgerduell beim Preetzer TSV musste der TSV Alt Duvenstedt im Titelrennen der Handball-Landesliga der Frauen einen Rückschlag hinnehmen.

Avatar_shz von
20. März 2014, 06:00 Uhr

Nur zwei Tage nach dem Sieg im Verfolgerduell beim Preetzer TSV musste der TSV Alt Duvenstedt im Titelrennen der Handball-Landesliga der Frauen einen Rückschlag hinnehmen. Das Team um Nena Ramm verlor am Dienstag bei der SG Bordesholm/Brügge mit 27:31 (10:16). „Uns fehlte es nach dem harten Kampf in Preetz an der nötigen Frische und an der Kraft“, gestand TSV-Coach Torben Kutschke ein. Damit haben die Alt Duvenstedterinnen nun drei Punkte Rückstand auf Spitzenreiter SG Lütjenburg/Dannau. „Bordesholm/Brügge spielte wie aus einem Guss, ließ den Ball schnell laufen und war auch im Abschluss sicher“, so Kutschke. Sein Team hatte erhebliche Probleme in der Abwehr. Stets kamen die Gäste einen Schritt zu spät und lagen zur Pause mit 10:16 im Hintertreffen. So sehr sich der TSV Alt Duvenstedt nach dem Seitenwechsel auch bemühte, der Rückstand wollte nicht entscheidend schrumpfen. Kutschke: „Wir hätten wohl noch Stunden weiterspielen können, ohne dass wir gewonnen hätten.“

Tore für den TSV Alt Duvenstedt: Schröder (11), B. Müller (8), Sell (3), K. Müller (2), Ramm, Thomsen und Rudolph (je 1).

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen