zur Navigation springen

Fussball-Verbandsliga : Rotenhof beim 1:5 in Kronshagen wie im falschen Film

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Die Lage für den TuS wird immer dramatischer.

shz.de von
erstellt am 20.Okt.2014 | 06:00 Uhr

Rotenhofs Trainer Thomas Gosch und seine Mannschaft mussten sich bei der derben 1:5 (1:0)-Niederlage beim TSV Kronshagen wie im falschen Film vorgekommen sein. Da machte der Aufsteiger in den ersten 45 Minuten alles richtig, um sich am Ende
einer gnadenlosen Effektivität des Gegners ausgesetzt zu sehen. „Es war ja bei Weitem nicht so, dass uns der TSV nach Wiederbeginn an die Wand gespielt hat. Sie haben aber von sechs Chancen fünf genutzt, und uns gelang bei insgesamt gefühlt zehn Möglichkeiten nur ein Treffer“, war Gosch nach der Partie völlig konsterniert. Damit bleibt der TuS weiter Tabellenvorletzter der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost.

Die Rotenhöfer arbeiteten von Beginn an sehr gut gegen den Ball und die aufmerksame Viererkette stellte die Räume so zu, dass den Hausherren beim Spielaufbau wenig Konstruktives einfiel. Dagegen wussten die Gäste auch in der Vorwärtsbewegung durchaus zu gefallen. Die Doppelchance von Tobias Skoruppa und Patrick Schütt konnte Kronshagens Schlussmann Erik Kammholz zunächst noch glänzend vereiteln (35.), doch beim 1:0 durch eine starke Einzelleistung von Jacob Holten war er dann allerdings machtlos (40.).

Selbst der frühe Ausgleich durch Christopher Schween (47.) verunsicherte die Gäste nicht, denn sie spielten weiter mutig nach vorne und besaßen nur drei Minuten später durch Skoruppa erneut die Riesenchance zur Führung. Doch Skoruppa vergab und zu allem Überfluss kassierten die Gäste kurz darauf das 1:2 (53.) und 1:3 (57.). Wer geglaubt hätte, die Gosch-Elf würde nach diesen erneuten Nackenschlägen aufstecken, sah sich getäuscht. Jascha Potschko scheiterte am überragenden Kammholz (63.) und Robin Grell an der Unterkante der Latte (67.). Mehr Glück hatten da die Hausherren, die durch Bahr (78.) und Schween (80.) noch auf 5:1 erhöhten.

TuS Rotenhof: Wiepert – Jöcks, Hansen, Holten Bienwald, Trost, Schulz (60. Grell), Brates, Skoruppa, Schütt, Potschko (84. Möller).
SR: Hansen (Löwenstedt). – Z: 80.
Tore: 0:1 Holten (40.), 1:1 Schween (48.), 2:1 Gütschow (53.), 3:1 Bahr (57.), 4:1 Bahr (78.), 5:1 Schween (80.).

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen