zur Navigation springen
Landeszeitung

20. Oktober 2017 | 18:54 Uhr

Volksfest : Rockiger Wettstreit

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Das Programm für das Hademarscher Volksfest steht. Zum Auftakt wird wieder eine „Nasse Nacht“ im Freibad gefeiert. Dabei liefern sich Rockbands einen Wettstreit.

von
erstellt am 11.Sep.2013 | 17:00 Uhr

Das Wochenende vom 14. bis 15. September steht wieder ganz im Zeichen der „Nassen Nacht“ und des Volksfestes in Hanerau-Hademarschen. „Das Programm steht und wir freuen uns wieder auf zwei tolle Veranstaltungen“, sagte der Vorsitzende des Volksfestvereins Thomas Deckner bei einem Vorbereitungstreffen.

Erneut wird es bei der Nassen Nacht im Freibad „Zum Batz“ einen Bandwettstreit geben, das sei im letzten Jahr sehr gut angekommen. Die Teilnehmer stehen auch schon fest: „Immer“, „Sixball“ und „Poem For A Deaf Generation?“ werden am Sonnabend, 14. September, gegeneinander antreten, um eine professionellen Aufnahme in einem Tonstudio zu gewinnen. Dabei  wird  das Schwimmbadgelände ab 18 Uhr  zur Rockbühne. Der Vorjahressieger „Free Thoughts“ ist  ebenfalls noch einmal zu hören, für die Formation „Sneaker Generation“ gibt es in diesem Jahr einen Förderpreis.

Eine Jury bestehend aus vier Musikern, einem Gemeindevertreter und zwei Vereinsmitgliedern (Handel, Handwerk und Gewerbe, Förderverein Jugendarbeit) wertet zu 50 Prozent den Auftritt der drei Bands, die andere Hälfte der Wertung übernimmt das Publikum. Jeder Gast erhält am Eingang eine Stimmkarte, auf der er zwei Favoriten auswählen darf. Diese Karte wird dann am Frontplatz abgegeben. Die Auftritt-Reihenfolge der Bands ergibt sich aus der Menge an vorverkauften Tickets. Wer die meisten Karten im Vorwege an den Mann oder die Frau bringt, darf sich seine Auftrittszeit aussuchen. Für 21.45 Uhr ist die Siegerehrung vorgesehen, danach kann ab 22 Uhr bei der „Disco Party“ mit mehreren DJs gefeiert werden.

Der Volksfest-Sonntag beginnt mit einem Gottesdienst um 10 Uhr an der „Open Air Bühne“ auf dem Freibadgelände. Danach startet der Umzug um 13 Uhr vom Parkplatz des "Sky"-Marktes. Mit festlich geschmückten Wagen der teilnehmenden Firmen und Verein sowie kreativen Kostümen geht es durch die Kaiserstraße, Holstenstraße, den Pemelnweg und Bussardweg über die Hafenstraße und Im Kloster wieder zur Kaiserstraße und von dort zum Festgelände im Freibad „Zum Batz“. Wie im Vorjahr werden auch dieses Mal die schönsten Vorgärten prämiert.

Nach einer Begrüßungsrede des Bürgermeisters beginnt das Bühnenprogramm mit der Symphonic Big Band des Gymnasiums Heide-Ost, dem Feuerwehr-Musikzug sowie mit Tanzvorführungen des TSC Blau-Gold Itzehoe und Dance4teens aus Schenefeld. In diesem Jahr sollen beim angebotenen Programm im Schwimmbecken und auf dem Gelände die Kinder mehrim Vordergrund stehen.

Das kunterbunte Angebot reicht von Sackhüpfen im Wasser, Poolnudel-Wettreiten und einer Schatzsuche im Wasser über Kistenklettern, Mini-Olympiade, Kinderbasteln bis hin zum Wikinger-Schach und dem Toben in der original „Wacken Open Air“-Hüpfburg.

Es gibt kostenloses Popcorn für die Kinder, Geschenke, die von Donald Duck verteilt werden, Kinderschminken und Luftballonmodellierer. Die Liedertafel richtet wieder eine große Tombola aus, der Shantychor Lütjenwestedt wird mit von der Partie sein ebenso wie die Hademarscher Feuerwehr mit Wasserspielen. Der TSV Vorwärts beteiligt sich mit Turnvorführungen und Beachvolleyball am festlichen Geschehen, die Schachsparte des SV Merkur lädt im Zelt der Evangelischen Jugend zum Spiel der Könige ein. Dort können die kleinen Besucher ebenfalls Basteln, Tischtennis spielen oder Kerzen ziehen. Für die Stärkung der Besucher mit Speisen und Getränken sowie für die Betreuung der Gäste sorgt der Landfrauenverein. Kurz: Für jeden Geschmack wird etwas geboten, daher hoffen die Veranstalter wieder auf viele Besucher.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen