Basketball : Rixen und Rohwer zur Nationalmannschaft

img_1304

Deutschlands Nachwuchs-Basketball-Nationaltrainer haben den BBC Rendsburg weiter im Visier. Mit Henning Rixen wurde jüngst ein weiteres Rendsburger Talent für die Sichtung einer U16-Nationalmannschaft nominiert.

shz.de von
16. Mai 2015, 06:01 Uhr

Deutschlands Nachwuchs-Basketball-Nationaltrainer haben den BBC Rendsburg weiter im Visier. Mit Henning Rixen wurde jüngst ein weiteres Rendsburger Talent für die Sichtung einer U16-Nationalmannschaft nominiert. Bundestrainer Harald Stein ist nicht verborgen geblieben, dass der 1,96 Meter große Center mit überragenden Werten in der Jugend-Bundesliga aufwartete.

34,8 Punkte pro Spiel standen für Rixen zu Buche. Damit gehörte er zu den Top-Werfern der Jugend-Basketball-Bundesliga (Gruppe Nord). Der Gymnasiast der Hohe Geest Schule Hohenwestedt spielt seit fünf Jahren Basketball, davon die letzten drei Jahre beim BBC Rendsburg. Die Nominierung für den Sichtungslehrgang, der noch bis Sonntag in Hagen stattfindet, ist sein bislang größter Erfolg. 18 Spieler wurden eingeladen, zwölf bilden am Ende den Kader der U16-Nationalmannschaft. „Die Ansprüche auf dieser Ebene sind extrem hoch. Doch ich lasse alles auf mich zukommen“, erklärt Rixen gelassen. Seine Heim-Trainerin Antje Mevius traut ihrem Schützling durchaus zu, den Sprung in die Elite-Auswahl Deutschlands zu schaffen: „Er hat in Offensive und Defensive eine überragende Saison gespielt.“

Einen Schritt weiter ist der scheidende Twisters-Center Björn Rohwer. Beim ersten Sichtungslehrgang der U20-Nationalmannschaft in Heidelberg konnte der 19-Jährige Bundestrainer Frank Menz überzeugen und wurde für den Folge-Lehrgang vom 19. bis 31. Mai in Kienbaum eingeladen. Dabei geht es in einem offiziellen Länderspiel in Berlin-Charlottenburg gegen die Auswahl Polens (30. Mai).

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen