Projekt am Kronwerk-Gymnasium : Retten im Takt von Fischers „Atemlos“

shz_plus
Schnelle Hilfe: Arvid (links) alarmiert den Rettungsdienst per Smartphone, Arved hat mit der Herzdruckmassage begonnen.
Schnelle Hilfe: Arvid (links) alarmiert den Rettungsdienst per Smartphone, Arved hat mit der Herzdruckmassage begonnen.

Projekt am Kronwerk-Gymnasium: Schüler lernen Herz-Lungen-Wiederbelebung.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
11. September 2018, 19:29 Uhr

Rendsburg | „Nach einem Herzstillstand muss innerhalb von vier Minuten eine Herz-Lungen-Wiederbelebung beginnen, sonst drohen irreversible Schäden“, machte Lehrer Malte Petersen den Achtklässlern des Kronwerk-Gymnasi...

engbudrsR | chNa„ imene snstdlHtraziel muss ebnnialhr ovn reiv utnnMei neie zgWeege-dnbnHur-rieubelenL nibnge,en nosst denhor rbvsieilreer Sne“äh,dc amthec eLrreh alMte ntrsPeee dne läkncsAthersl dse rm-snmraiGnwuseyKko ni grRebndus uhltdi.ec erD Leeitr sde ctsaSnedstsuilänehtis tis irene nvo fnüf nenMerto esd yGmiumssan, dei dhcur das Itt„tsniu ürf t-Rntgues nud ntmzfaeo“Nldlii wiose dei nabtdssi„nseheifcgeLratame serEt f“leHi uz Rrantsaieaiotmnirnen tuileabgdes rdwnue. Zile rde niittaIive cerhü„Sl netetr b“eLen ist e,s ide Scrhleü chnos rghefiiztü uz nfghbeeiä, in eanukt sldclbneinbhreoeeh ieotinanSut lhfene uz können dun tehzeigiicgl rüf hseelicrrbüg emetEnngag uz bsinsie.ieisrnel

In emd uursKs dreuw nde sscrelnhtlkAä giee,gzt eiw niee rzegedmasksacrHu ahtfeguürs r.diw atEw„ üfnf ietneZtrem ftei mit tecatkusnsgeer emrAn afu eid tteMi eds Bosktusrbr ecdkü,rn dun dsa aewt ednhurt Mla in dre it“,Mune abg tesenerP kteroenk en.ugsweniAn Und ide üShclre tnübe adachn an pnupeP muz leeie-noHgFeSc-srnh leo“„,stAm ielw sdreie etaw unrdhte clhgäeS ni edr ieunMt h.ta tcWigih ist se, als tsere ßehmanMa end einetnusdtgRst ebrü eid mNrume 211 uz .enariarlem

zur Startseite