Abschlusslesung am Dienstag : Rendsburgs Stadtschreiberin Marisa Wendt beendet ihre Residenzzeit im Nordkolleg

frohboes_dana_300_.jpg von 10. August 2020, 10:22 Uhr

shz+ Logo
Marisa Wendt lebte ein halbes Jahr lang in Rendsburg. Die Aufgaben der 35-jährigen Leipzigerin: Kultur fördern, eine Schreibwerkstatt leiten und an Theaterstücken arbeiten.

Marisa Wendt lebte ein halbes Jahr lang in Rendsburg. Die Aufgaben der 35-jährigen Leipzigerin: Kultur fördern, eine Schreibwerkstatt leiten und an Theaterstücken arbeiten.

Die 35-Jährige hat im vergangenen halben Jahr eine Schreibwerkstatt geleitet und ein Theaterstück geschrieben.

Rendsburg | Die Residenzzeit von Rendsburgs Stadtschreiberin Marisa Wendt neigt sich dem Ende zu. Am Dienstag, 11. August, um 19 Uhr beginnt ihre Abschlusslesung „Dystopian Rhapsody“ im Nordkolleg. Weiterlesen: Marisa Wendt nimmt Rendsburg als 1. Stadtschreiberin unter die Lupe Arbeit an einem Theaterstück Sechs Monate war die Autorin in der Akademie am Gerhardsha...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen