zur Navigation springen

Rudern : Rendsburger Ruderer zum Saisonstart in Topform

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

21 Siege in den beiden ersten Regatten des Jahres unterstreichen die große Qualität.

Wenn das kein gelungener Auftakt in die neue Saison ist. Die Rendsburger Ruderer präsentierten sich in den ersten Rennen in bestechender Frühform. Nach der Regatta in Lübeck und dem Wettkampfwochenende in Bremen stehen insgesamt bereits 21 Siege zu Buche. Zu Monatsbeginn hatten Denise Bernau, Sina Narwusch, Jana Krambeck, Brit Rieger, Judith Guhse, Joost Rieger und Tobias Maas (alle Rendsburger Ruderverein), Rasmus Voss, Mats Steinicke, und Hanna Winter (alle Helene-Lange-Gymnasium) sowie Benjamin Wülbern (Rendsburger Primaner Ruderclub) in Lübeck für Siege in den diversen Boots- und Altersklassen gesorgt. Am Rennwochenende in Bremen legten die Rendsburger noch einmal nach und standen insgesamt sieben Mal ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Auf dem Werdersee gelang Denise Bernau über die 1500 Meterdistanz im Doppelvierer des Ruderverbandes Schleswig-Holstein erneut der erste Platz. Hans-Christian Lütje von der Ruderriege des Helene-Lange-Gymnasiums konnte sich über seinen ersten Saisonsieg freuen. Im Riemenvierer ohne Steuermann erruderte Lütje mit seinen Partnern Fynn Blaas von der Rudergesellschaft Germania Kiel, Linus Kalkowski und Max Trummer (beide Ruderverinigung Kappeln) den Sieg. Eine sehr gute Leistung präsentierte Benjamin Wülbern vom Rendsburger Primaner Ruderclub mit seinem Partner Arved Altena aus Mölln. Wülbern und Altena konnten sich über die 1500 Meter-Distanz in der Altersklasse der 17/18-jährigen A-Junioren im Riemenzweier ohne Steuermann durchsetzen.

Bei den Kindern war Mats Steinicke (Helene-Lange-Gymnasium) erneut nicht zu schlagen. Über die 700 Meter passierte Steinicke in der Klasse der leichtgewichtigen Jungen des Jahrgangs 2000 als Erster die Ziellinie. Judith Guhse vom Rendsburger Ruderverein konnte im Mädchen-Einer über die 300 Meter erneut überzeugen und ruderte einen weiteren ersten Platz nach Rendsburg. Auch der Mixed-Doppelvierer in der Besetzung Rasmus Voss (Helene-Lange Gymnasiums Rendsburg), Judith Guhse, Joost und Brit Rieger sowie Steuermann Tobias Maas (alle Rendsburger Ruderverin) wiederholte seinen Erfolg von Lübeck gewann auch auf dem Werdersee über die 700 Meter.

Ergebnisse unter: www.rish.de und

www. rudern-bsc.de

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen