Rendsburger Jusos wiederbelebt

Der neue Juso-Vorstand  Henning Reichert, Christian Preußke, Leon Schwark, Oscar Yendell, Lennart Wulf und Lukas Rehder (v.l.).
Der neue Juso-Vorstand Henning Reichert, Christian Preußke, Leon Schwark, Oscar Yendell, Lennart Wulf und Lukas Rehder (v.l.).

von
05. Oktober 2013, 00:31 Uhr

Die Arbeit der Jungsozialisten in Rendsburg und Umgebung soll nach drei Jahren Pause neu belebt werden. Zum Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft wurde in der SPD-Kreisgeschäftsstelle Oscar Yendell (19) aus Büdelsdorf einstimmig gewählt. Seine Stellvertreter sind der 16-Jährige Christian Preußke aus Büdelsdorf und Henning Reichert (17) aus Westerrönfeld gewählt. Schriftführer wurde Lennart Wulf (18) aus Osterrönfeld. Zudem wurde Leon Schwark (16) aus Büdelsdorf zum Geschäftsführer der Jugendorganisation ernannt. Der einzige Rendsburger in dem Gremium, Lukas Rehder (20), wurde Pressesprecher.

Zurzeit besteht die AG aus sieben jungen Leuten. Der Vorstand will alles Mögliche daran setzen, viele neue Mitglieder zu werben, so der Vorsitzende Oscar Yendell.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen