zur Navigation springen

1. Basketball-Regionalliga : Rendsburg Twisters hoffen auf Bonuspunkte beim Top-Favoriten

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

In Wolfenbüttel sind die Rendsburger Korbjäger abermals Außenseiter.

von
erstellt am 12.Okt.2014 | 07:00 Uhr

Zwei Wochen hatten die Rendsburg Twisters Zeit, um sich von den beiden Auftaktniederlagen in der 1. Basketball-Regionalliga zu erholen. Nach dem spielfreien Wochenende geht es am Sonntag weiter. Ab 16 Uhr sind die Rendsburger Korbjäger beim MTV Herzöge Wolfenbüttel zu Gast.

Trainer Bjarne Homfeldt war einerseits froh über die Pause, denn eine Grippewelle legte zwischenzeitlich beinahe die gesamte Mannschaft der Twisters matt. Auf der anderen Seite trauerte er der Möglichkeit nach, durch intensives Training den Rückstand aus der Sommervorbereitung wettzumachen. „Wir konnten ein wenig aufholen. Leider nicht so viel, wie ich es mir gewünscht hätte“, sagt Homfeldt. Immerhin konnte er am Mittwoch wieder alle Spieler in der Trainingshalle begrüßen. Einzig Max Hillner lag immer noch mit Grippe im Bett. „Bei ihm müssen wir abwarten, ob er morgen spielen kann“, so der Rendsburger Coach. Den Fokus der Trainingsarbeit legte Homfeldt auf die Defensive: „Das Umschalten auf Abwehr war ein großes Thema. In der Rückwärtsbewegung waren wir in den ersten Spielen nicht gut genug.“ Mit dem Gegner habe er sich kaum bis gar nicht beschäftigt, sondern sich nur auf das eigene Team konzentriert.

Homfeldts Einschätzung vor der Saison, Wolfenbüttel sei einer der Titelanwärter, hat sich bisher vollauf bestätigt. Nach zwei souveränen Siegen gegen Cottbus und Alba Berlin II kürt Homfeldt den morgigen Gegner sogar zum Top-Favoriten an. „Wenn wir dort gewinnen würden, wären das Bonuspunkte. Wir sind dort klarer Außenseiter“, sagt er. Eine kleine Chance, das weiß auch Homfeldt, gibt es aber immer: „Wir haben nichts zu verlieren.“

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen