zur Navigation springen

Ehemaliges „Ambrosia“ : Rendsburg: Feuer im Restaurant „Ararat“ - Polizei geht von Brandstiftung aus

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Bei einem Brand in einem Geschäftshaus in der Innenstadt entstand Dienstagmorgen hoher Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Rendsburg | Einsatz für die Feuerwehr Rendsburg: In einem dreistöckigen Wohn- und Geschäftshaus in der Rendsburger Innenstadt verursachte ein Feuer am Dienstagmorgen einen Sachschaden von etwa 100.000 Euro. Die gesamte Inneneinrichtung eines türkischen Restaurants verbrannte. Personen wurden nicht verletzt.

Die Kriminalpolizei Rendsburg hat die Ermittlungen übernommen. Nach einerersten Einschätzung wird von Brandstiftung ausgegangen. Unbekannte hatten vermutlich ein Fenster im hinteren Bereich des Gebäudes aufgebrochen und sich so Zugang verschafft. Der Brandort wurde beschlagnahmt.

Ein Zeuge hatte zwischen 1.15 Uhr und 1.30 Uhr einen Mann in unmittelbarer Nähe des Brandortes gesehen. Dieser konnte wie folgt beschrieben werden: etwa 1,75 m groß, graue Jacke dunkle Mütze Jeanshose. Die Kriminalpolizei bittet mögliche Zeugen sich unter der Numer 04331- 2080 zu melden.

Nach Angaben der Feuerwehr hatte eine Putzfrau beim Öffnen der Tür zu einem Restaurant in der Straße „Am Holstentor 4“ im Erdgeschoss Feuer und starken Rauch bemerkt und um 7.50 Uhr die Feuerwehr alarmiert. „Wegen der Lage in der dicht bebauten Innenstadt haben wir sofort Vollalarm ausgelöst“, berichtete der Rendsburger Wehrführer Gerrit Hilburger.

Zwei Löschzüge mit fast 40 Feuerwehrleuten waren im Einsatz. Offene Flammen waren nicht mehr zu sehen, als die Rettungskräfte aus der nur wenige hundert Meter entfernten Feuerwache eintrafen. „Vermutlich wegen des fehlenden Sauerstoffs in den Räumen brannte das Feuer nicht mehr“, so Hilburger. Allerdings sei es in den stark verqualmten Räumen des Restaurants sehr heiß gewesen. Aus dem 2. Obergeschoss wurden drei Personen ins Freie geführt. Das erste Stockwerk des Gebäudes war unbewohnt.

Nachdem keine Glutnester mehr festgestellt wurden, belüftete die Feuerwehr das Gebäude. „Es war sehr heiß in den Räumen. Das Feuer muss längere Zeit unentdeckt gebrannt haben“, sagte Hilburger. Im Gastraum und in der Küche des Restaurants sei „alles schwarz“.

Die Brandursache ist noch unbekannt. Der Brandort wurde

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 22.Dez.2015 | 14:47 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert