Einbruch : Rendsburg: Diebe fahren rückwärts in Handy-Shop

Mit einem Auto fuhren die Täter in einen Handyladen.

Mit einem Auto fuhren die Täter in einen Handyladen.

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag in der Rendsburger Innenstadt hohen Sachschaden angerichtet. Mit einem Opel Corsa drückten sie die Tür eines Handyshops auf.

shz.de von
06. Februar 2018, 10:42 Uhr

Rendsburg | Unbekannte haben sich in der vergangenen Nacht auf ungewöhnliche Weise Zugang zu einem Handy-Laden in der Rendsburger Innenstadt verschafft. Sie setzten gegen 0.30 Uhr mit einem Opel Corsa rückwärts in die gläserne Tür des Geschäfts an der Hohen Straße, sodass sie zerbrach. Mehrere Mobilfunkgeräte wurden entwendet.

Mit einem Lastwagen wurden Poller umgefahren.
Frank Höfer
Mit einem Lastwagen wurden Poller umgefahren.
 

Der herbeigerufene Abschlepper verursachte Schäden an der Mühlenstraße. Mehrere Poller und ein Verkehrsschild knickten um. Das Fahrzeug war so schwer, dass der Boden vor einem Geschäft absackte. Ein Anwohner des Altstädter Marktes berichtete, er habe nachts einen lauten Knall gehört und dann einen Lkw gesehen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert