Tödlicher Unfall : Rendsburg: 57-Jähriger wird vom Auto erfasst und stirbt

Ein Mann läuft aus unbekannter Ursache auf die Straße. Eine Autofahrerin kann nicht mehr bremsen. Der 57-Jährige stirbt.

shz.de von
19. Januar 2016, 06:44 Uhr

Rendsburg | Ein 57-Jähriger ist in Rendsburg (Kreis Rendsburg-Eckernförde) frontal von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Der Mann lief am Montagabend aus zunächst ungeklärter Ursache auf die Fahrbahn, wie ein Polizeisprecher am Dienstagmorgen sagte.

Eine Autofahrerin konnte demnach nicht mehr bremsen und erfasste den Mann. Der 57-Jährige starb trotz Reanimationsversuchen der Rettungskräfte noch am Unfallort. Die Autofahrerin erlitt einen Schock.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert