Reiseplan der „Balmoral“ vom Winde verweht

Avatar_shz von
26. Oktober 2018, 14:43 Uhr

Der schwere Sturm der vergangenen Tage wirbelte auch den Reiseplan des Kreuzfahrers „Balmoral“ durcheinander. Das 217 Meter lange Traumschiff, das von Hamburg kommend durch den Nord-Ostsee-Kanal Warnemünde ansteuern sollte, machte stattdessen am Donnerstag in Kiel fest. Nach einer Nacht ging es für die 1000 überwiegend britischen Passagiere gestern durch die Holtenauer Schleuse wieder zurück in Richtung Brunsbüttel. Damit dürfte die „Balmoral“ das erste große Kreuzfahrtschiff sein, das innerhalb von 24 Stunden zweimal den Nord-Ostsee-Kanal befahren hat. Weiter geht es nach Newcastle upon Tyne in Großbritannien. Das 1988 gebaute Schiff der norwegischen Reederei Fred Olsen gehört zu den größten Kreuzfahrtschiffen, die den Kanal passieren können.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen