zur Navigation springen

Redinger präsentiert „Bunte Vielfalt“

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Neue Ausstellung in der Hohenwestedter Ratsgalerie / Besucherrekord zur Vernissage

Mehr als 150 Vernissagengäste sorgten am Sonntagabend für die bestbesuchteste Ausstellungseröffnung seit Bestehen der 1990 gegründeten Hohenwestedter Ratsgalerie. Eröffnet wurde Heino Redingers Werkschau „Bunte Vielfalt“. Redinger sei zwar gebürtiger Ostfriese, könne aber „getrost als Hohenwestedter Maler bezeichnet“ werden, meinte Laudatorin Uschi Busse: „Bei unserer Ratsgalerie-Ausstellung versuchen wir ja immer, einen Künstler aus der Region zu finden.“ Die 70 Gemälde der Werkschau seien geeignet, „die große Bandbreite“ von Redingers Schaffen zu demonstrieren, stellte Uschi Busse fest.

Als sich Redinger 1995 dem Künstlerkreis Hohenwestedt anschloss, widmete er sich zunächst ausschließlich der Aquarellmalerei und gegenständlichen Motiven wie Landschaften und Stillleben. Neben Aquarell-Landschaften produziert Redinger in jüngerer Zeit auch großflächige Acrylbilder von hoher Farbintensität. In seinen abstrakten Bildern zeige sich das besondere Talent des ehemaligen Gemeindevertreters, lobte die Laudatorin: „Wesentliche Aspekte durch Weglassen herauszustellen, ist eine Kunst, die Heino Redinger in bemerkenswerter Weise beherrscht.“ Die halbjährlichen Themenvorgaben durch den Künstlerkreis hätten die Entwicklung Redingers gewiss gefördert, vermerkte Busse: „Der Zwang, sich immer wieder mit neuen Themen auseinandersetzen zu müssen, hat zu dieser ‚bunten Vielfalt’ geführt.“ „Bunte Vielfalt“ sei nicht die erste Titelwahl für seine Ratsgalerie-Ausstellung gewesen, erläuterte Redinger: „Die Werkschau hatte ursprünglich ‚Von jedem etwas’ heißen sollen, und so steht es ja auch im Programmheft der Hohenwestedt-Woche.“ Erst nach dezent formulierter Kritik von Seiten seiner Ehefrau („richtig bekloppter Titel“) hatte Redinger noch ein anderes Motto ausgebrütet. „Eine bestimmte Richtung ist bei meinen Bildern nicht erkennbar“, meinte der Hohenwestedter, „aber es ist im Künstlerkreis sehr schwierig, bei den unterschiedlichen Themen immer Gemälde im gleichen Stil hervorzubringen.“ Redinger wünschte dem Rekordpublikum „viel Spaß beim Betrachten der Bilder: Die erklären sich eigentlich alle von selbst.“

Die Ausstellung „Bunte Vielfalt“ ist bis zum 2. Oktober im Rathaus zu sehen (montags, dienstags und donnerstags 8-12 und 14-16 Uhr, freitags 8-12 Uhr sowie nach Vereinbarung).

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen