"Realisten"-Schau verlängert

shz.de von
23. Mai 2013, 03:59 Uhr

Rendsburg | Tom und Sibylle Müllers pflegen enge Kontakte zu den Norddeutschen Realisten. An diesem Sonntag sollte die Doppelschau in ihrem Haus und im Genueser Schiff in Hohwacht enden. Allerdings ist der Zuspruch so groß, dass die Galeristen ihre Schau verlängert, ja ausgeweitet haben.

"Wir zeigen jetzt auch die Bilder - natürlich bis auf die verkauften - die in Hohwacht gehangen haben", berichtet Tom Müllers. Denn dort ist die Schau beendet worden. Auf diese Weise ist eine umfangreiche Ausstellung mit Werken von Brigitta Borcher, Christopher Lempfuhl, Tobias Duwe, Lars Möller, Ulf Petermann und anderen zustande gekommen.

Ein ausgesprochen gelungener Katalog mit Bildern des Fotografen Florian Selig dokumentiert die Arbeiten der Norddeutschen Realisten auf einem Symposium in Hohwacht - auf dem die ausgestellten Werke entstanden sind. Hier ist auch Hans-Joachim Billib bei der Arbeit zu sehen. Der 58-jährige Künstler verstarb überraschend Mitte April.

Bis Sonntag, dem 16. Juni, sind die Realisten-Werke im Kunsthaus Müllers zu sehen. Di.-Fr. 10-13 + 15-18 Uhr, Sa.+So.10-14 Uhr, www.kunsthaus-muellers.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen