zur Navigation springen

Fussball-Verbandsliga : Rathjen kehrt zum Osterrönfelder TSV zurück

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Nach zwei Jahren spielt der Mittelfeldspieler zukünftig wieder am Bahndamm.

Der eine geht, der andere kommt. In diesem Punkt unterscheidet sich der Profi- nicht vom Amateurfußball.

Nachdem Mittelfeldspieler Bojan Grbavac in Calhanoglu-Manier seinen Wechsel zum Lokalrivalen Rendsburger TSV verkündet hat, wenden sie sich beim Osterrönfelder TSV lieber den positiven Nachrichten zu. Und mit der Rückkehr von Kevin Rathjen dürfte die Stimmungskurve vor dem letzten Saisonspiel bei der SpVg Eidertal Molfsee (heute 16 Uhr) wieder nach oben zeigen. Nach zwei Jahren beim Lokalrivalen vom Nobiskrug trägt der Mittelfeldspieler zukünftig wieder das Trikot seines Heimatvereins. Schon in der Jugend war er am Bahndamm aktiv und reifte in seinen ersten zwei Jahren im Herrenbereich zu einem wichtigen Spieler. OTSV-Trainer Olaf Lehmann hofft, dass er diese Form in seiner alten Heimat wiederfindet. „Er hat in letzter Zeit nicht oft gespielt und hat sich mit einigen Verletzungen herumgeschlagen. Er selbst und wir alle zusammen müssen nun Gas geben, dass er wieder dahin kommt, wo er vor seinem Wechsel war“, sagt der Coach.

Darüber hinaus sucht der Club weiterhin nach einem weiteren Angreifer mit Torjägerqualitäten. „Wir haben viele Gespräche geführt und tun das noch. Aber wir haben nicht die Möglichkeiten, um Spieler von anderen Vereinen loszueisen“, so Lehmann.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 24.Mai.2014 | 12:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen