Hunde, Gewerbe, Immobilien : Rathaus will die Steuern kräftig erhöhen

Avatar_shz von 23. Oktober 2018, 17:19 Uhr

shz+ Logo
Wird der Vorschlag aus dem Rathaus umgesetzt, zahlen Hundehalter für den ersten Vierbeiner 20 Euro mehr pro Jahr.
1 von 3
Wird der Vorschlag aus dem Rathaus umgesetzt, zahlen Hundehalter für den ersten Vierbeiner 20 Euro mehr pro Jahr.

Der Kämmerer will die Abgaben für Unternehmen, Hauseigentümer und Hundebesitzer anheben.

Steigende Ausgaben fressen steigende Einnahmen auf – deshalb will die Stadt die Steuerschraube anziehen, um trotzdem eine schwarze Null vorzulegen. Auf diesen Nenner lässt sich die Finanzlage der Stadt Rendsburg vor Beginn der politischen Beratungen brin...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen