Rendsburg : Rathaus sagt illegalen Autorennen am Obereiderhafen den Kampf an

23-78030740_23-115712672_1574691082.JPG von 03. Juli 2020, 15:06 Uhr

shz+ Logo
An der Zufahrt zum Obereiderhafen steht auf einer der beiden Spuren ein Absperrgitter mit dem Schild „Durchfahrt verboten, Anlieger und Radfahrer frei“.

An der Zufahrt zum Obereiderhafen steht auf einer der beiden Spuren ein Absperrgitter mit dem Schild „Durchfahrt verboten, Anlieger und Radfahrer frei“.

Junge Männer fahren im Hafengebiet Rallyes. Das Ordnungsamt stellt ein Durchfahrt-Verboten-Schild auf.

Rendsburg | Sie fahren tiefergelegte Limousinen mit getönten Heckscheiben. An warmen Sommerabenden rollen sie mit offenen Fenstern von der Denkerstraße unter der Eisenbahnbrücke hindurch zum Obereiderhafen hinab, biegen vor dem Restaurant „Strandbar“ nach rechts ab und lassen dann auf der Straße „Am Obereiderhafen“ die Motoren aufheulen. 240 Meter weiter, im Wende...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen