Rendsburg: Polizei sucht Zeugen : Radler fährt auf falscher Seite und stürzt über Ford Fiesta, Autofahrer flieht

Der 36-Jährige Radfahrer wurde leicht verletzt. Der Autofahrer kümmerte sich nicht um ihn.

23-78030740_23-93107113_1509992809.JPG von
08. November 2019, 11:29 Uhr

Rendsburg | Ein Radfahrer ist bei einem Zusammenprall mit einem Auto am Mittwoch in Rendsburg leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei fuhr er in Rotenhof an der Friedrichstädter Straße auf einem Fahrradweg Richtung Süden. Allerdings benutzte er den Radweg in Fahrtrichtung auf der linken Seite der Straße, was dort verboten ist.

Als er gegen 16.30 Uhr nach links in den Rotenhöfer Weg abbog, stieß er mit einem roten Ford Fiesta zusammen. Dessen Fahrer bog nach rechts in die Friedrichstädter Straße ein. Der Radler stürzte über die Motorhaube und verletzte sich leicht. Der Fiesta-Fahrer fuhr weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. In dem Wagen sollen zwei Personen gesessen haben. Die Polizei bittet Unfallzeugen, sich unter Telefon 04331/208450 zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert