Radfahrer unterwegs durch Wald und Moor

Tourleiter Jürgen Greve geht mit Sigfried Wilski, dem Fahrer des Begleitfahrzeugs (rechts), die Strecke durch.
Tourleiter Jürgen Greve geht mit Sigfried Wilski, dem Fahrer des Begleitfahrzeugs (rechts), die Strecke durch.

von
20. August 2018, 11:58 Uhr

Die große Fahrradtour des Heimatbundes, Ortsverein Friedrichsholm/Friedrichsgraben, führte die Teilnehmer über Christiansholm, durch das Königsmoor und den Loher Wald in Richtung Lohe. Das durchwachsene Wetter tat der Stimmung keinen Abbruch und so starteten alle Teilnehmer nach einem deftigen Mittagessen weiter entlang der Bahntrasse zum Fockbecker See.

Auf dem schönen Rundweg wurde der See umfahren und bei einer Rast erzählte Tourleiter Jürgen Greve die Geschichte vom Aalversuper, der versuchte, einen Aal in diesem See zu ertränken.

Im Anschluss nahm die Truppe, die stets von einem Auto begleitet wurde, Kurs auf Elsdorf, durch das Elsdorfer Gehege. Gestärkt durch eine Kaffee- und Eispause wurde das Hartshoper Moor angesteuert, in dem Thomas Kolb, Bürgermeister der Gemeinde Sophienhamm, über die Entstehung und Entwicklung des Moores berichtete. Dabei stellte er die Wichtigkeit des Regens für die Wege und das Moor heraus. Nach gut 50 Kilometern kamen die Teilnehmer wieder wohlbehalten in Friedrichsholm an. Die erste Vorsitzende Wilma Voßeler zeigte sich sehr zufrieden und sagte: „Es war eine schöne Tour.“

Weiterhin gibt es jeden Mittwoch ab 18 Uhr die Möglichkeit, mit dem Ortsverein Friedrichsholm/Friedrichsgraben in der Umgebung Fahrrad zu fahren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen