zur Navigation springen

Drachen-Festival : Quallen und Oktopusse am Himmel

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Alle Jahre wieder: Die Drachenfreunde Rendsburg-Eckernförde haben sich zum 27. Mal getroffen. Für Kinder gab es Süßes aus der „Bonbonfähre“.

shz.de von
erstellt am 26.Mai.2017 | 10:57 Uhr

„Wind Nord-West, in Böen sieben, der Himmel voller bunter Drachen“, so könnte man die Szenerie in Anlehnung an einen bekannten Reinhard-Mey-Song über das Fliegen beschreiben. Der Südparkplatz des Rendsburger Messegeländes war am Himmelfahrtstag Anziehungspunkt für viele Drachenfreunde. „Ein wenig ruppig“, beurteilte Ulf Bladt von den ausrichtenden Drachenfreunde „Stieg op – Eckernförde und Rendsburg“ die Windverhältnisse auf der Wiese nahe am Nord-Ostsee-Kanal. „Aber wir sind zufrieden, die Sonne scheint, und die Leute haben ihre Freude“, stellte der Büdelsdorfer fest. Dabei hatten nicht nur die „Spezialisten“ mit ihren großen Eigenbauten wie Quallen, Oktopussen und Riesenschlangen ihren Spaß. Denn unter fachkundiger Anleitung konnten Kinder ihre eigenen kleinen „Windvögel“ basteln. Bei den oft mühsamen Startversuchen halfen Eltern und Großeltern dann tatkräftig mit.

Mit dem Festival am Messegelände wollen die Drachenfreunde eine Alternative zu herkömmlichen Vatertags-Aktivitäten bieten – mit Erfolg. Auch Maik Fleischer-Petersen aus Westerrönfeld bastelte mit seinen Töchtern Runa (8) und Liv (5) kleine Drachen, deren Flugkünste sofort ausprobiert wurden. „Für uns ist der Vatertag ein Familientag, und den verbringen wir schon seit Jahren auf der Drachenwiese“, betonte Fleischer-Petersen. „Man trifft sich hier mit Freunden, und die Kinder finden das ganz toll.“ Besonders aufregend war es für die Mädchen und Jungen, wenn die „Bonbonfähre“ zum Himmel stieg. Aus ihr regnete es Süßigkeiten. Die Veranstaltung steht ebenfalls im Terminkalender der „Profis“. Fritz Kiewit aus Hamburg gehört seit 30 Jahren dazu und hat sich auf den Bau von Kastendrachen spezialisiert. Aus Spinnakernylon und Kohlefaserstäben entstehen bei ihm filigrane Flugobjekte in den Farben Schwarz und Weiß. Zusammen mit der Jugendfeuerwehr Osterrönfeld richten die Drachenfreunde Rendsburg-Eckernförde das Fest seit 27 Jahren aus. Die Jugendfeuerwehr sorgte für das leibliche Wohl. Sie bot mit Wasserspielen und Löschübungen ein zusätzliches Kinderprogramm an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen