Prügelei auf offener Straße: Zeugen gesucht

von
08. November 2018, 17:04 Uhr

Ein 19-Jähriger aus Eckernförde ist nach intensiven Ermittlungen der Kriminalpolizei als mutmaßlicher Dealer identifiziert worden. Er steht im Verdacht, in den vergangenen Wochen mit Rauschgift „in nicht geringen Mengen“ gehandelt zu haben. Außerdem teilte die Polizei gestern mit, dass es am Montagnachmittag zwischen dem Tatverdächtigen und einer anderen männlichen Person in Eckernförde eine Auseinandersetzung gegeben haben muss. Diese soll sich im Rosseer Weg ereignet haben. Der 19-Jährige soll dabei versucht haben, die Person niederzustechen. Das Opfer konnte den Angriff offenbar abwehren, während der Auseinandersetzung soll der 19-Jährige ihm aber mehrfach gegen den Kopf getreten haben. Als Passanten auftauchten, flüchteten beide in unterschiedliche Richtungen.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Eckernförde unter Telefon 04351 / 90 80 zu melden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen