Stimmung in Aukrug : Pro und contra zum Thema Wolf

Avatar_shz von 29. November 2018, 17:27 Uhr

shz+ Logo
Der Wolf kehrt zurück. Auch im Naturpark Aukrug gibt es einen aktuellen Verdachtsfall.
Der Wolf kehrt zurück. Auch im Naturpark Aukrug gibt es einen aktuellen Verdachtsfall.

Kindergarten-Leiterin ist achtsam, aber nicht alarmiert. Für Schäfer und Landwirte sei der Wolf eine existenzielle Bedrohung.

Aukrug | Ein Wolf soll einen Mann angegriffen haben. Diese Meldung aus Niedersachsen lässt die Diskussion um Canis lupus wieder aufleben. Die Kindergärtnerin im kommunalen Kindergarten der Gemeinde Aukrug (Kreis Rendsburg-Eckernförde) mit drei Outdoor-Gruppen ist man angesichts der Wolfsdebatte „achtsam, aber nicht hochgradig alarmiert“, so Kita-Leiterin Heik...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen