zur Navigation springen

Wochenend-Tipps : Premiere im Theater, Flohmarkt und neue Musik beim Tanztee

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Auch auf zwei Bühnenebenen der Freien Waldorfschule treten Darsteller auf. Gleich zweimal ist Musik im Bullentempel zu hören. „Expedition Düppel“ hat noch Plätze frei.

von
erstellt am 10.Apr.2014 | 17:35 Uhr

„Ich finde es unanständig, vorsichtig zu leben.“ Diese Worte sind von der 1885 in Flensburg geborenen Emmy Hennings überliefert. Das Leben der Schauspielerin, Tänzerin, Schriftstellerin, Muse und Miterfinderin des Dadaismus steht im Mittelpunkt eines Theaterstücks mit Musik, für das im Rahmen der Reihe „Heimathafen“ Premiere im Stadttheater gefeiert wird.

Freitag
Um 19.30 Uhr beginnt im

Foyer

des Theaters die erste Aufführung von „Emmy Hennings“, mit der in elf Stationen ein wild bewegtes Leben zwischen Kunst und Gefängnis, Prostitution und Drogenrausch geschildert wird. Karten gibt es noch an der Kasse, Telefon 04331/2 34 47. Theater auf zwei Bühnen wird ab 20 Uhr in der

Waldorfschule

gespielt. Die 8. Klasse führt Johann Nestroys Posse „Zu ebener Erde und erster Stock“ auf.

Alex Conti und Paul Botter

, zwei Legenden des Blues und Rock, spielen um 21 Uhr im Bullentempel. Dezenter geht es ab 19.30 Uhr im Bürgerzentrum Büdelsdorf zu.

Christian Gayed

liest aus Maarten ’t Harts Roman „Mozart und ich“.
Sonnabend
Zum zweiten Mal in der Saison durchkreuzt die

„AidaCara“

den Nord-Ostsee-Kanal. Gegen 20.30 Uhr wird sie unter der Eisenbahnhochbrücke erwartet.

Die

Boogie Connection

von Thomas Scheytt tritt ab 19 Uhr im Galerielokal der Nordmarkhalle auf. Ausreichend Karten für „Der gute Mensch von Sezuan“ von

Bertolt Brecht

sind noch im Stadttheater erhältlich. Eine historische

Stadtführung

beginnt um 11 Uhr am Alten Rathaus.

Von 10 bis 13 Uhr veranstalten Arbeiterwohlfahrt und Tagesmütter im AWO-Haus im Eschenweg einen

Baby-Börse-Flohmarkt

für Eltern. Um 9.30 Uhr treffen sich am Feuerwehrgerätehaus in Schacht-Audorf die Teilnehmer zu der Frühjahrsputz-Aktion

„Saubere Gemeinde“

.

Ausgebucht

ist der Bus, der „Stadtführer“ Pierre Gilgenast und Gäste am Theater zur Stadtrundfahrt abholt.
Sonntag
Plätze frei sind dagegen in den Bussen, welche an der Landesgeschichte Interessierte um 15 und 17.30 Uhr vor den Kammerspielen auf die

„Expedition Düppel“

mitnehmen. Karten gibt es an der Theaterkasse ebenso wie für die Aufführung von

„Der Vorname“

ab 19 Uhr. Um 17 Uhr wird die Aufführung der Freien Waldorfschule wiederholt.

Saisonbeginn auf dem Messegelände: Beim

Floh- und Trödelmarkt

werden ab 6 Uhr die Stände aufgebaut.

Zur neuen musikalischen Begleitung von Siggi Battermann wird ab 14.30 Uhr beim

Tanztee

im Christophorushaus geschwoft. Der

Modelleisenbahn Club

freut sich darauf, von 10 bis 12 Uhr Besuchern seine Anlage mit Bahnhof und Eisenbahnhochbrücke zu zeigen. Sie befindet sich in einem der Pulverschuppen im Stadtseegelände.
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen