zur Navigation springen
Landeszeitung

22. August 2017 | 04:20 Uhr

Preisbewusste Feuerwehr

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Anbau des Gerätehauses in Alt Duvenstedt eingeweiht / Eigenleistung sparte Kosten

„Wir sind halt nicht der Hauptstadtflughafen oder die Elbphilharmonie“, stellte der Alt Duvendtedter Wehrführer Dirk Rohwer bei der Einweihung des Anbaus des Feuerwehrgerätehauses fest. Der Bau sei fristgerecht fertig geworden, und die von der Gemeinde zur Verfügung gestellten Mittel von 130 000 Euro seien nicht einmal voll ausgeschöpft worden.

Bürgermeister Peter Orda hob hervor, dass Sponsoren, Spender und viel freiwillige Eigenleistung der Feuerwehrkameraden den Anbau erst möglich gemacht haben. „Zukunftweisend, komfortabel und günstig“ sei der Anbau, den sich die Wehr schon seit zehn Jahren gewünscht habe. Zeitgemäße sanitäre Anlagen für Männer und Frauen, eine Teeküche, ein Lagerraum und eine Anhängergarage stehen jetzt zur Verfügung. Der Dachboden soll später zu einem Schulungsraum ausgebaut werden.

Durch die fachgerechte Eigenleistung von Feuerwehrkameraden konnten etwa 15 000 Euro an Baukosten eingespart werden. Baugeräte und Handwerksleistungen wurden von örtlichen Firmen stark vergünstigt oder sogar kostenfrei angeboten. Zur Einweihungsfeier gab es für die Gäste gesponsertes Bier aus Flensburg und zwei Spanferkel vom Grill.
Einweihung mit Musik: Wehrführer Dirk Rohwer und Bürgermeister Peter Orda freuen sich über den kostengünstigen Anbau

zur Startseite

von
erstellt am 21.Mai.2014 | 14:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen