Aktion zum Bienenschutz : Politiker packen mit an: 30.000 Krokuszwiebeln vor Rendsburger Kreishaus gepflanzt

shz+ Logo
Vor dem Kreishaus: Die Abgeordneten Reimer Tank (links) und Rainer Böttcher halfen bei der Pflanzaktion.
Vor dem Kreishaus: Die Abgeordneten Reimer Tank (links) und Rainer Böttcher halfen bei der Pflanzaktion.

Neben den Frühblühern sollen weitere heimische Blühpflanzen folgen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

be-be.jpg von
24. November 2019, 16:00 Uhr

Rendsburg | Auf den großen Rasenflächen am Kreishaus soll es bunt und naturnah werden. Links und rechts vom Haupteingang an der Kaiserstraße und auf einer Fläche zwischen dem Kreishaus und dem Uhrenblock werden drei ...

rRbusgend | Afu end ßneorg fRehnsäalcen am usheiaKrs olls es bntu und hnuarnta rw.eden Links und thrces ovm ggpeHunatina an dre tssrrieaaßKe udn afu nriee hFäelc hwsniezc med irueaKhss nud mde lhcnoUrebk enredw ried flchüählenB .elggetna liüchKrz ntegel iMdterigel sed teKrsasieg tbssel dHna an. In rwiZ-ee dnu eisraDmeert udrnew mti pneSat kinlee halcöetSar eoausgnbeh nud weeslij iedr bis fnüf sbelzrkueiKonw tenig.eelnihg

hIc abhe afu ied rteSo „saTumno“msia ,netaensdb eiwl rwi dimta eib unAzpnnelnfag in tdheoweHtnes tbese errauEhngfn mtgehca n.abeh  

Dsas unr 11 getsrisbnetrgeeaaodK zmu wrlinfgileie ePlnfanz kmenmgeo ,sie eeilg auhc an rde egirsirtfnzku nniadEgul ,zaud nimete .aTnk ei„D Zielwebn ndsi tres am twcMitoh mokngeem ndu erd mznefratlinP uwerd etsr am sgeDarontn ktnbena egge.enb“

sRdbgrnue olls af.hnbeluü  

rE hat sohcn greäeilmßg eib dne tdihntäsces atoaekPinlnznf fmnith.logee i„ühNltacr nib chi acuh ibem Krsei b.aide“ Frü Aimrn nröesR raw dsa Kernkazlfnusop eine mPeir.eer Dei„ eneadrn Tiermen nsaetsp bei mir mreim n.t“hci

eneBd„ieni“we sllo hneetsten

eiD hnekaerhtidnsasfctaLtc ef„ed,lnBdt raHnn,me Frkane“ sua ilKe nehab dei uenlAnpfnzgna ptang.le hüserfuednA raFmi tis ree„sviS -aertGn und usaha“dnbLtacsf sau nustLh,tde die edir äenlcFh üfr die Auatssa beeeoitvtrr .aht nI eeinkln aneAler wndeer stneigmas 0.0300 soneeuzkKlwbir lpngt.faez eiD astenemg nläFehc nlsleo zu irnee eeniB„e“wneid imt ürrhnFhebül ndu iheisechnm nBlhafülpzen e,nrewd mu ntneskeI eine hdeagnanugrslugNr uz ecasfn.hf

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen