Fussball : Pokal: Kropper warten auf Halbfinalgegner

symbolfoto_fußball1

Mit einem 6:0-Erfolg beim TV Grundhof hat der TSV Kropp das Halbfinale im Fußball-Kreispokal Schleswig-Flensburg erreicht.

shz.de von
05. September 2018, 18:02 Uhr

Fünf Jahre ist es her, dass die Fußballer des TSV Kropp den Kreispokal Schleswig-Flensburg zuletzt in ihre Vereinsvitrine stellen durften – damals nach einem 4:0-Erfolg gegen Schleswig 06. In dieser Saison hat das Team von Trainer Dirk Asmussen durchaus gute Chancen, den Triumph von 2013 zu wiederholen. Den Grundstein legte der Oberligist am Dienstagabend mit einem souveränen 6:0 (4:0)-Viertelfinalsieg beim drei Klassen tieferen TV Grundhof.

Dabei ließen die derzeit formstark auftretenden Kropper keine Zweifel an einer Überraschung aufkommen. Anton Merz brachte den Favoriten früh in Führung (6.), Daniel Schwennsen (14.) und Finn Langkowski (17./28.) führten noch vor dem Seitenwechsel die Vorentscheidung herbei. Im zweiten Durchgang machte Angreifer Lars Horstinger den Endstand mit einem Doppelschlag perfekt (80./85.).

Die Kropper warten nun auf ihren Halbfinalgegner, der in der Partie zwischen der SG Nordau und IF Stjernen Flensborg am 11. September ermittelt wird.

TSV Kropp: Jeromin – Lott, Bornholdt, Schomaker – Henke (64. Hindersmann), Merz (23. Merz) – Smit, Köhler, Schwennsen – Vogt, Langkowski (46. Horstinger).

Tore: 0.1 Merz (6.),0:2 Schwennsen (14.) , 0:3 Langkowski (17.), 0:4 Langkowski (28.), 0:5 Horstinger (80.), 0:6 Horstinger (85.).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen