zur Navigation springen
Landeszeitung

23. Oktober 2017 | 06:40 Uhr

Platz für neue Ideen

vom

Wählergemeinschaft stellt Kandidaten auf

shz.de von
erstellt am 14.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Ostenfeld | Die Kommunale Wählergemeinschaft Ostenfeld (KWG) hat in einer Mitgliederversammlung ihre Kandidaten für die Gemeindewahl nominiert und den Vorstand neu gewählt. Die jetzigen Gemeindevertreter Horst-Dieter Eichholz und Klaus Peters verzichteten nach 22 beziehungsweise 17 Jahren als Gemeindevertreter auf eine erneute Kandidatur. Eichholz und Peters sagten beide: "Nach so einer langen Zeit möchte ich gerne für Jüngere aus unserer Gemeinde mit neuen Ideen Platz machen."

Die Mitglieder der KWG Ostenfeld nominierten den Bürgermeister, Arnold Schumacher, auf Platz 1 ihrer Liste. Gefolgt von Ingrid Eichholz, Thomas Leege, Christian Prang jun. und Sören Kohlmorgen. Diese fünf sind auch die Direktkandidaten. Auf den weiteren Listenplätzen folgen Nils Peters, Oliver Krützfeldt, Jörn Kohlmorgen, Marion Sponholz, Sven Jansen, Jan Poggendorf, Sven Jansen und Wilhelm Haupt.

Arnold Schumacher zeigte sich nach der Mitgliederversammlung zufrieden mit der Kandidatenliste: "Wir haben eine gute Mischung von erfahrenen Gemeindepolitikern und neuen Bewerbern für die bevorstehende Wahl."

Auch im Vorstand hat es Veränderungen gegeben. Neuer Vorsitzender ist jetzt Thomas Leege. Arnold Schumacher als 2. Vorsitzender und Jörn Kohlmorgen als Schriftführer wurden in ihren Ämtern bestätigt. Oliver Krützfeldt und Marion Sponholz komplettieren den Vorstand als Beisitzer. Thomas Leege ist zuversichtlich: "Besonders freue ich mich über die sehr breite Altersstruktur zwischen 20 und 60 Jahren."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen