Nach Diebstahl : Pinguine im Stadtsee wieder komplett

<p>Ein Fisch, zwei Pinguine: Der kleinere Pinguin war gestohlen und dabei beschädigt worden.</p>
Foto:

Ein Fisch, zwei Pinguine: Der kleinere Pinguin war gestohlen und dabei beschädigt worden.

Der gestohlene kleine Kunst-Pinguin ist zurück an seinem angestammten Platz – repariert und besser gesichert als vorher.

von
11. Oktober 2017, 09:58 Uhr

Fast drei Wochen musste die große Pinguin-Figur (Foto, Mitte) auf der Stadtsee-Insel ohne ihren kleinen Gefährten (rechts) auskommen. Wie berichtet, war der Vogel aus Stahl und fluoreszierendem Kunststoff nach nächtlichem Diebstahl schwer verletzt in die Werkstatt des Umwelt- und Technikhofs (UTH) eingeliefert worden. Die Füße waren verbogen, die Wirbelsäule eingebrochen. Schlosser Bernd Jebens (links) operierte ihn. „Ich habe alles wieder gerichtet, zusammengeschweißt und neu aufgebaut.“ Am Montag schraubte er den Pinguin mit größeren Dübeln als zuvor fest. Gestern richteten Jebens und sein Kollege Andreas Joszko den Wal gerade. Ein Schwimmer war mit Wasser vollgelaufen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen