Pflegekräfte demonstrierten lautstark

w -standorte-rds-redaktio-wel`512_pflege-demo-wel-pflehedemo2
Foto:
1 von 1

von
12. Mai 2014, 14:40 Uhr

„Reform heißt verändern – nicht vertrösten!“, schallte die Stimme von Jörg Klan durch das Megafon. Mehr als 150 Pflegekräfte zogen gestern mit Trillerpfeifen und Bannern durch die Innenstadt, um auf ihre Arbeitsbedingungen ausmerksam zu machen. Den Internationalen Tag der Pflege nahmen sie zum Anlass, Bürgermeister Pierre Gilgenast einen Forderungskatalog zu überreichen, um sich so für bessere Bezahleung und mehr Respekt gegenüber pflegerischen Tätigkeiten einzusetzen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen