Tierische Übung in Rendsburg : Pferd in Not – Feuerwehren proben mit 250-Kilo-Dummy den Ernstfall

Avatar_shz von 08. August 2020, 18:12 Uhr

shz+ Logo
Mit einem Kran der Feuerwehr Rendsburg wurde der Pferdedummy aus dem Regenrückhaltebecken geborgen.

Mit einem Kran der Feuerwehr Rendsburg wurde der Pferdedummy aus dem Regenrückhaltebecken geborgen.

Die Zahl von Großtierrettungen nimmt zu. Deshalb ließen die Feuerwehren Rendsburg und Eckernförde sich zeigen, was zu tun ist.

Rendsburg | „Mein Pferd ist an einem morastigen Hang abgerutscht und in einen Graben gefallen. Es kommt nicht mehr allein da raus.“ So könnte der Notruf eines verzweifelten Reiters lauten. Immer wieder müssen große Tiere wie Pferde oder Rinder aus Notlagen befreit werden. Die Zahl solcher Einsätze nimmt zu – zudem bergen sie erhebliche Gefahren. Die Feuerwehren Re...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen