zur Navigation springen

Personalsorgen bei B-Jugend der HSG S/W/RD

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Jens-Christian Woldt, Trainer der HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg, hatte gehofft, nach der geglückten Qualifikation für die Handball-Schleswig-Holstein-Liga der männlichen Jugend B mit zwölf Spielern in die neue Saison gehen zu können. Doch Hannes Winter verabschiedete sich kurzerhand für ein Jahr als Austauschschüler in die USA. Und in der vergangenen Woche entschied sich Niclas Warnicke kurzfristig, bei der HSG Hohn/Elsdorf in der Oberliga zu spielen.

Zum Saisonstart am Sonnabend gegen die HSG Mönkeberg/Schönkirchen (14.45 Uhr) stehen Woldt nun gerade einmal zehn Spieler zur Verfügung. „Die HSG Mönkeberg/Schönkirchen hat uns in der Qualifikation schon erhebliche Probleme bereitet. In der zweiten Halbzeit sind wir regelrecht überrannt worden“, rechnet der HSG-Coach deshalb nicht unbedingt mit einem Auftaktsieg. Woldt: „Wir haben auf die personelle Misere reagiert und trainieren jetzt mit der C-Jugend zusammen.“ So wird auch der eine oder andere C-Jugend-Spieler seine Mannschaft verstärken. „Auf jeden Fall wird es eine sehr harte Saison für uns. Wir wollen versuchen, uns so gut wie möglich aus der Affäre zu ziehen.“ Das vorrangige Ziel bleibe aber, so der HSG-Coach, „die individuelle Weiterentwicklung der Spieler.“


Zugänge: keine.
Abgänge: Hannes Winter (Auslandsaufenthalt), Niclas Warnicke (HSG Hohn/Elsdorf).
Das Aufgebot:
Tor: Tobias Spieker.
Feld: Tim Voß, Moritz Gosch, Finn Hummel, Joschka Bünger, Leif Doose, Lennart Schnödewind, Lennart Schäfer, Jeldrik Lindemann, Bjarne Ott.
Trainer: Jens-Christian Woldt.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen