Landesmeisterschaften im Straßenlauf : Pascal Dethlefs läuft allen davon

Mal wieder eine Bestzeit lief Pascal Dethlefs in Niebüll.
1 von 2
Mal wieder eine Bestzeit lief Pascal Dethlefs in Niebüll.

Der Owschlager Pascal Dethlefs hat die Landesmeisterschaft im Laufen über die zehn Kilometer auf der Straße gewonnen. Der 32-Jährige von der SG Athletico Büdelsdorf blieb bei den Titelkämpfen in Niebüll erstmals unter 31 Minuten.

shz.de von
06. Mai 2015, 06:07 Uhr

Pascal Dethlefs hat seiner umfangreichen Titelsammlung einen weiteren hinzugefügt. Bei der Landesmeisterschaft auf der Straße des Schleswig-Holsteinischen Leichtathletik-Verbandes in Niebüll entschied der 32-Jährige von der SG Athletico Büdelsdorf souverän die Zehn-Kilometer-Distanz für sich. In 30:50,8 Minuten lag er deutlich vor Titelverteidiger Stig Rehberg (SG TSV Kronshagen/Kieler TB) der 31:41,1 Minuten benötigte.

Zusammen mit Rehberg führte Dethlefs sofort das Feld an. Bis Kilometer drei konnte der Kieler mithalten. Dann musste er abreißen lassen und für Dethlefs war der Weg frei. Aber Dethlefs wäre nicht Dethlefs, wenn er einfach „nur“ gewinnen würde. Erstmals in seiner Laufbahn blieb er über die zehn Kilometer unter 31 Minuten und verbesserte mit seiner Laufzeit zugleich noch den Streckenrekord, der bisher bei 31:08 Minuten lag. „Ich habe meine Bestzeit um neunzehn Sekunden verbessert“, strahlte der Owschlager, den auch der teilweise leichte Gegenwind nicht stoppen konnte. „Das ist dann das harte Los, wenn man vorweg läuft“, erklärte Dethlefs schmunzelnd.

Und noch einen weiteren Triumph feierte der Owschlager. Im Mannschaftswettbewerb der Altersklasse M30/35 gewann er zusammen mit den M45-Senioren Olaf Nordmann und Stefan Schmitz, die sich beide mannschaftsdienlich in die Altersklasse M30 herunter gemeldet hatten, den Titel. Dabei erzielten Nordmann (40:24,5) mit Platz 3 und Schmitz (49:13,4) mit Platz 4 auch noch gute Einzelplazierungen in der M30. In der Männerwertung wurde die SG Athletico Büdelsdorf mit Dethlefs, Tim Hartmann (34:09/Gesamt-8.) und Fynn Gräber (38:57/Gesamt-39.) hinter dem Team der SG TSV Kronshagen/Kieler TB Vizemeister.

Erfolgreichste weibliche Starterin in den Reihen der SG Athletico Büdelsdorf war einmal mehr Margit Bartsch. Sie gewann in der Klasse W60 über die Zehn-Kilometer-Strecke in 45:53,9 Minuten den Titel. Nach knapp einjähriger Wettkampfabstinenz sprang Silke Nordmann wieder aufs Siegerpodest und wurde in 42:49,4 Minuten Vizelandesmeisterin der W45. Zusammen mit Lena Timm, die in 49:12,8 Minuten neue persönliche Bestzeit lief, verfehlten die Damen der SG Athletico Büdelsdorf als Vierte knapp einen Platz auf dem Siegerpodest. Den erreichte Ursula Hümmecke, die in 58:23,3 Minuten mit Platz 3 in der W55 belohnt wurde. Auf diesen Platz landete auch Gerhard Völschow von der LG Rendsburg/Büdelsdorf bei den M65 in 43:33,9 Minuten.

Im Rennen über fünf Kilometer konnte Janne Schreber (SG Athletico Büdelsdorf) ihre hervorragende Zeit vom Nortorfer Stadtlauf bei den W14 nicht ganz bestätigen, lief als jüngste Teilnehmerin der Meisterschaft aber durch und wurde mit dem sechsten Platz belohnt. Besser lief es für Carolin Harbs (TuS Nortorf), die in 21:43,7 Minuten Bronze gewann.

>

Alle Ergebnisse unter www. shlv.de



zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen