Falscher Sylter Architekt : Paar aus dem Raum Rendsburg bringt bundesweit gesuchten Trickbetrüger zur Strecke

frohboes_dana_300_.jpg von 17. Dezember 2020, 14:59 Uhr

shz+ Logo
In einem Buchladen in der Wandelhalle am Hamburger Hauptbahnhof gab sich ein 73-Jähriger als Sylter Architekt in einer Notlage aus und erbeutete Geld seiner Opfer.

In einem Buchladen in der Wandelhalle am Hamburger Hauptbahnhof gab sich ein 73-Jähriger als Sylter Architekt in einer Notlage aus und erbeutete Geld seiner Opfer.

Mutiges Handeln der Eheleute führte zur Festnahme des von der Polizei gesuchten 73-Jährigen am Hamburger Hauptbahnhof.

Rendsburg/Hamburg | Ein 73-jähriger Mann, der sich als Sylter Architekt ausgegeben hat, aber keiner war, und durch Trickbetrug bereits mehrfach Bargeldsummen erbeutete, konnte vor wenigen Tagen festgenommen werden. Maßgeblich beteiligt an dem erfolgreichen Zugriff durch die Bundespolizei am Hamburger Hauptbahnhof am 12. Dezember war ein Ehepaar aus der Nähe von Rendsburg....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen