zur Navigation springen

3. Handball-Liga : Owschlag beendet Saison mit Heimsieg

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Die TSV-Handballerinnen besiegen zum Abschluss Grün-Weiß Schwerin mit 27:20.

Die Handballerinnen des TSV Owschlag gehen mit einem Erfolgserlebnis in die Sommerpause.

Durch eine erhebliche Leistungssteigerung nach dem Wechsel setzte sich der TSV im letzten Saisonspiel vor eigenem Publikum mit 27:20 (12:11) gegen den SV Grün-Weiß Schwerin durch und beendet die Saison damit auf Platz sieben in der 3. Liga der Frauen.

In den ersten 30 Minuten taten sich die Gastgeberinnen gegen die Gäste aus Schwerin schwer. Obgleich in der 5. Minute mit 2:1 die Führung übernommen wurde, gelang es den Owschlagerinnen gegen die verbissen kämpfenden Gäste nicht so recht, sich zu lösen. Die Gäste aus Schwerin hielten nicht nur Anschluss, sondern lagen beim 10:9 (25.) selbst in Front. Erst kurz vor dem Wechsel brachte Greta Stolley mit einem Siebenmeter ihr Team mit 12:11 in Front.

Owschlags Trainer Rainer Peetz nutzte nach dem ersten Abschnitt die Chance, seine Mannschaft in der Kabine neu einzustellen. Der TSV präsentierte sich nun in der Deckung deutlich bissiger, erkämpfte sich fortan immer öfter die Bälle und konnte die Gäste ein ums andere Mal erfolgreich auskontern. Bereits in Minute 36 stand ein 17:12 auf der Anzeigetafel. Doch die Owschlagerinnen ließen die Zügel nicht schleifen und legten nach.

Beim Stand von 22:14 (43.) waren die Weichen endgültig auf Sieg gestellt. Über 25:18 (50.) hielt der TSV Owschlag die Schwerinerinnen auf Distanz und brachte den Erfolg schließlich souverän mit 27:20 nach Hause.

TSV Owschlag: Fasold, Wichelmann – Ewert (5), Stolley (6/2), Küppers (3), Zadow (1), K. Meenke, Steffek, Rohwer (1), Behrend (2), Sievert, Peters (5), H. Meenke, Trecziok (1).

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen