Kreishaus in Rendsburg : Outsourcing-Bilanz beim Reinigungsdienst: Billiger, aber schlechter

Avatar_shz von 19. August 2020, 17:42 Uhr

shz+ Logo
54.200 Euro lässt sich die Kreisverwaltung die Reinigung von fünf Obergeschossen ihres Kreishauses jährlich kosten. Mit eigenen Kräften wäre es 13.000 Euro teurer.

54.200 Euro lässt sich die Kreisverwaltung die Reinigung von fünf Obergeschossen ihres Kreishauses jährlich kosten. Mit eigenen Kräften wäre es 13.000 Euro teurer.

Die Kreisverwaltung wollte sparen, hat aber schlechte Erfahrungen gemacht. Jetzt setzt ein Umdenken ein.

Rendsburg | Die Obergeschosse zwei bis sechs des Kreishauses in Rendsburg werden von Reinigungskräften gesäubert, die bei einer Privatfirma angestellt sind. Möglicherweise wird die Firma den Auftrag zum Jahresauftakt 2022 verlieren. Denn die Kreisverwaltung hat eine Diskussion darüber angeschoben, ob das vor 23 Jahren beschlossene Outsourcing von Teilen des hausei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen