Am Sonnabend : Oldtimer-Ausfahrt zur Gottorfer Schlossinsel

Organisator Heinz-Peter Schierenbeck am Steuer seines Mercedes 190 SL aus dem Jahr 1956.
Organisator Heinz-Peter Schierenbeck am Steuer seines Mercedes 190 SL aus dem Jahr 1956.

52 automobile Schätze nehmen an der Aktion des Lions-Clubs Rendsburg teil.

shz.de von
08. Juni 2017, 11:30 Uhr

Heinz-Peter Schierenbeck ist begeisterter Oldtimerfan. Mit seinem Mercedes 190 SL aus dem Jahr 1956 haben seine Frau und er es im letzten Urlaub bis nach Schottland geschafft. „Ganz ohne technische Probleme“, wie das Lions-Mitglied betont. Im Gegensatz dazu ist die für den Sonnabend, 10. Juni, geplante Tour ein Klacks. Im Auftrag des Lions-Clubs Rendsburg organisiert Schierenbeck seine dritte Oldtimer-Ausfahrt zugunsten der MS-Selbsthilfegruppe. 52 Fahrer haben sich angemeldet. Die Tour führt nach Schleswig auf die Gottorfer Schlossinsel.

Start ist ab 8 Uhr in der Kieler Straße 47 (Hansewerk). Gegen 10.30 Uhr trifft die Oldtimer-Kolonne in Schleswig ein. Zur Mittagspause ab 12 Uhr werden die Fahrer beim Sponsor May & Olde in der Büsumer Straße 150 erwartet. Dort bietet sich für Zuschauer eine gute Gelegenheit, mit den Fahrern ins Gespräch zu kommen und sich ihre automobilen Schätze zeigen zu lassen. Ältestes Fahrzeug ist ein Citroen AC4 Torpedo, der 1929 gebaut wurde.

Ab 14 Uhr gehen die Autos auf die zweite Etappe der insgesamt 140 Kilometer langen Strecke. Ab 16 Uhr werden sie im Innenhof des Arsenals erwartet. Hier gibt es ein kleines musikalisches Programm. Gäste sind willkommen. Die Ausfahrt wird neben BMW von der Sparkasse Mittelholstein, der Volksbank-Raiffeisenbank, den Stadtwerken und der Firma Gehlsen gefördert. Im vergangenen Jahr kamen 3500 Euro für einen guten Zweck zusammen. Foto: Foto: Jennert

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen