Oeverseestraße

Oeverseestraße
Oeverseestraße

von
23. Oktober 2013, 00:33 Uhr

Eigentlich sollte der Ausbau der Oeverseestraße erst 2015 in Angriff genommen werden. Aber der Zustand ist inzwischen so schlecht, dass die Maßnahme vorgezogen werden muss. Die Kanalisation aus dem Jahr 1959 ist undicht, Gas-, Wasser- und Stromleitungen müssen erneuert werden, weil sonst die Versorgung gefährdet ist. Auch Energiesparlampen sind vorgesehen.

Kosten: 700 000 Euro

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen