Guten Morgen, Rendsburg! : Ob dieser Wein hilft, die Corona-Folgen zu ertragen?

Porträt Sabine Sopha.jpg von 08. April 2021, 06:30 Uhr

shz+ Logo
Zu Risiken und Nebenwirkungen soll man den Winzer fragen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen soll man den Winzer fragen.

Vielleicht erscheint einem dann die momentane Lage in rosigem Licht, mutmaßt die Kolumnistin.

Es gibt nichts, was es nicht gibt. „Corona-Wein“ zum Beispiel. Das ist kein Scherz. Im örtlichen Supermarkt wurden die Flaschen angeboten. Es ist ein 2020er Blanc de Noir Spätburgunder. Vorne auf dem Etikett steht groß „Lockdown“. Die Frage ist: Was soll der Wein bewirken? Hat der die Qualität einer Impfung? Wohl kaum. Aber nach dem Genuss einiger Gl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen