Handball : Nur die „Ersten“ kommen weiter

Avatar_shz von 26. August 2018, 20:01 Uhr

shz+ Logo
Mit fünf Toren war Clara Dembowski (grünes Trikot) beste Werferin bei der HSG Fockbek/Nübbel II. Doch auch sie konnte die deutliche Niederlage gegen Wellingdorf nicht verhindern.
Mit fünf Toren war Clara Dembowski (grünes Trikot) beste Werferin bei der HSG Fockbek/Nübbel II. Doch auch sie konnte die deutliche Niederlage gegen Wellingdorf nicht verhindern.

Im HVSH-Pokal waren die Männer der HSG Eider Harde IV und Frauen der HSG Fockbek/Nübbel II gegen übermächtige Gegner chancenlos.

Die Überraschungen blieben aus: Weder die HSG Eider Harde IV bei den Männern noch die HSG Fockbek/Nübbel II bei den Frauen erreichten die 2. Runde im Handball-Landespokal. Die krassen Außenseiter mussten sich in ihren Spielen übermächtigen Gegnern beug...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen