zur Navigation springen

Fussball : Nun gilt es für den Büdelsdorfer TSV

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Die Hardt-Elf will in der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost gegen Plön eine Erfolgsserie starten.

Nach drei Niederlagen in Folge kommt dem Verbandsligaspiel des Büdelsdorfer TSV heute um 16 Uhr gegen den TSV Plön schon eine gewisse Bedeutung zu, auch wenn bis zur Winterpause noch ein weiter Weg zurückzulegen ist. „Das ist jedoch der Auftakt zu einer Serie von Begegnungen, bei denen wir zwingend etwas auf die Habenseite schaffen müssen“, sieht Trainer Henning Hardt das Aufeinandertreffen als Schlüsselspiel.

Schaut man auf die Tabelle, dürfen die Zuschauer dabei nicht zwingend eine Punkteteilung erwarten, denn für beide Mannschaften kommt das Wort „Unentschieden“ in ihren bisherigen Bilanzen (4/0/7) nicht vor. Um den fünften Saisonsieg einzufahren, müssen aber die Ursachen für die jüngste Durststrecke klar angesprochen werden. „Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass manche Spieler die Defensivarbeit nicht so lieben, aber wir werden nur Erfolg haben, wenn alle die Bereitschaft mitbringen, die Wege in beide Richtungen zu gehen“, versichert Hardt, der seine Mannschaft unmittelbar vor dem Anpfiff noch einmal an diese Notwendigkeit erinnern wird. Zudem hat er am vergangenen Wochenende beim 2:3 gegen Dänischenhagen Defizite im taktischen Bereich ausgemacht: „Ich dachte, dass ich bestimmte Dinge gar nicht mehr ansprechen muss“, kritisiert Hardt, der auf der anderen Seite aber durchaus auch die Dinge gesehen hat, die ihm richtig gut gefallen haben. „Treten wir, wie gegen den MTV in der ersten halben Stunde, über neunzig Minuten im Kollektiv auf, werden wir gewinnen“, ist Hardt, der das 1:6 der Plöner gegen den Tabellenletzten Suchsdorf schlecht einzuordnen vermag, überzeugt.

Allerdings wird er erneut gezwungen sein, das Team umzustellen, denn neben Niels Wiese, Marc Kreft (beide verletzt) und Christopher Runde (privat verhindert) droht auch Christer Reiser, der das Training in dieser Woche abbrechen musste, auszufallen.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 19.Okt.2013 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen