Rendsburg : Nordtrasse: CDU will Resolution

shz+ Logo
Abfahrt von der B  77 im Rendsburger Norden: Das „Fockbek“-Schild hängt in Wirklichkeit nicht an den Masten. Die Landeszeitung hat es per Fotomontage in das Bild eingefügt. Das Schild zeigt in die Richtung, in der eine neue Trasse von Rendsburg zur B  203 in Fockbek führen könnte. Sie würde dort auf die bestehende Ortskernumgehungsstraße I treffen. Diese Trasse würde einen Abschnitt des Rendsburger Rings darstellen, der nach Ansicht seiner Befürworter von Fockbek bis zur A7 führen soll.
Abfahrt von der B 77 im Rendsburger Norden: Das „Fockbek“-Schild hängt in Wirklichkeit nicht an den Masten. Die Landeszeitung hat es per Fotomontage in das Bild eingefügt. Das Schild zeigt in die Richtung, in der eine neue Trasse von Rendsburg zur B 203 in Fockbek führen könnte. Sie würde dort auf die bestehende Ortskernumgehungsstraße I treffen. Diese Trasse würde einen Abschnitt des Rendsburger Rings darstellen, der nach Ansicht seiner Befürworter von Fockbek bis zur A7 führen soll. Foto/Montage: JH Frank

Kreisverband der Union fordert elf Kommunen zu Votum auf. Bund soll „Rendsburger Ring“ finanzieren.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

von
21. Februar 2019, 19:53 Uhr

Rendsburg | Der CDU-Kreisverband will den „Rendsburger Ring“ zur Chefsache machen. Er hat eine Resolution an die Bundesregierung formuliert. Darin wird sie aufgefordert, „eine Umgehungsstraße zwischen der B 203 und d...

edrsnubgR | eDr sDn-vdreKrUaCebi illw nde rbdugen„eRrs giRn“ ruz afheschCe hm.aecn Er hat ieen etsRnouiol na edi ueseugnrgdrneBi erutmfiol.r rniDa idwr eis ,ouferrtgdfea ee„ni ehrnmgegßauUtss zwnihesc der 20 B3 nud edr  7B7 clöhrind rde deStät deldsBrüof dnu rsgdnueRb ni dne Brnrepseeuesgawhnvdkle naeeufhmzu.“n Da eid sareTs zewi stBnsreßuenda devreinbn erüwd, slol sei etbssl als oeclhs l,tngee rulttreeäe edi KUeoeCsdtirstDaernge-bga dun SaoehAhfrc-tucrd neitrrBmgeüsrei eBate is.elnNe imatD„ its es ,lrak wre ads firizneat“,n lnmiähc edr .nduB

ieD dVeinbnrgu egvlrnäteer edi kkbcrFeeo eOußhsgerknttguarenrmss I Rhnictug ordNen dnu ntnöek ildahßnencse sbi rzu Anotauhb 7 etrfhüoftgr en.wrde Üebr hcols eien m“nga„furdhouNr itireuekdstn ied nfeofnerteb nummKoen ovr nJnhtaeehrz ,eignedenh etlgen ads Thema brae uz edn ,etnkA iwle sei sihc tihnc uaf niee sTreas eingnie .nnonekt

erD ndrbaesevriK tha end rftwnluestiRoonues an dei -bOsvetDCdreräUn ni er,ldüBdfso rudbR,nseg sndeettv,Je l,pchSü Wdrreets,enföl eerds,Oötnlrf hhfSAtorca-c,ud Alt tvenu,sDted keoFbkc, Nblüeb dnu tsdogtrBe eletieeewitt.gr esiDe Knnmuoem rgehöne red Ensnnruukaiggtwcelt rüf den L-seneb nud ttsauWsicfrharm gunRrbdes .an eDi teninoriUsfonkan enolsl ied eoeunintolsR nde pesnoithcil neimeGr rzu Aunsmtimbg on.eegvlr Zlei i,st dsas deje neommuK ads iParpe ebi emd anLd und dem dBnu nt.cheeiir

Der eDW-CUg rwdi dne eiBeetglitn aclhchwhnersii eeinn gnnael eAtm daenfrrob, dnne dre etaleulk rnBkdgenevelhesrewuasp ltig onch bis .0230 k-rnfsCeiUniKszDdtoorraevisrte Tmi Acelrhtb rgändt do.ttmezr enW„n 0522 deor 6220 edi snsukDisio mu dne unene peBrnuksvwhaergeesnled o,leshgt süenms iwr mgtlhsicö lslea ereorbtetiv bnea“h.

eiD uonoRsleit trtfif ni acSdcf-hrhotuA fau st.igmnuumZ eDi DPS illw hcis mi pssuHhusactusa drfaü es,nhpacseur sad ipaePr dre Gegediuennetrrvmte eenolvzru.g kfFhn-oistCera Daivd h:aSthcc „sE its iwgihct, ascmtigifhcenleh migSumnt ab,eunuzfau um das jPktore fröcerlhid zogaunr“evi.nrnb eDi ßaerSt sie icgthir frü die n.Roeig Dei lieenmgleA urfr-thShcocAaed ägntihrceesmaWhlfe wdir ide nuotRioesl rutiihhlaovsccs lasfbenel netrtsz.üeunt

uguszA

zur Startseite