zur Navigation springen

Nordmarkhalle: Brieftauben-Züchter zeigen heute ihr Hobby

vom

shz.de von
erstellt am 09.Aug.2013 | 04:59 Uhr

Rendsburg | Seit 1977 ist die Einsatzstelle der Reisevereinigung Rendsburg im Anbau der Nordmarkhalle untergebracht. Da ist es Ehrensache für die Brieftaubenzüchter, sich an den dreitägigen Feiern zum 100. Geburtstag des Gebäudes zu beteiligen. Im Rahmen des Jubiläums-Wochenmarktes am heutigen Freitag stellen sie ab 13 Uhr ihr Hobby der Öffentlichkeit vor. Für Kinder werden kleine Überraschungen bereitgehalten. Doch zuvor galt es, einige Wettkämpfe zu absolvieren.

Mit dem Flug von Oranienburg nahe Berlin starteten die Rendsburger Brieftauben bereits um 6 Uhr in aller Frühe auf die 295 Kilometer lange Strecke. Damit die unterschiedlichen Wohnorte der Züchter sich nicht nachteilig auf die Ergebnisse auswirken, sind für jeden Schlag die genauen Koordinaten ermittelt worden, so dass für jede Taube die Fluggeschwindigkeit in Metern pro Minute errechnet wird. Auf diesem Flug erreichte die Brieftaube von Hans und Marlene Vogt aus Rade/R. die höchste Geschwindigkeit und gewann vor der Schlaggemeinschaft Dietrich/Thoms aus Osterrönfeld und Burghardt Lüdtke, Gettorf.

Am folgenden Wochenende wurden die Brieftauben um 5.30 Uhr im 502 Kilometer entfernten Szprotawa in Polen aufgelassen. Trotz der beachtlichen Flugstrecke erreichte die Taube von Dieter Harder aus Ellerdorf bereits um 11.33 Uhr ihren Heimatschlag. Bei der Konkurrenz von über 5000 Tauben aus acht Reisevereinigungen erreichte sie den 2. Platz. Nur drei Minuten später war Harders zweite Taube vor einem Vogel von Uwe Pahl aus Büdelsdorf zu Hause. Auf diesem Flug wurden zwei silberne Verbandsmedaillen für vorbenannte Tauben ausgeflogen. Die Gewinner waren Axel Dollberg aus Owschlag und Uwe Pahl.

Den nächsten Wettflug aus Oranienburg gewann die Taube der Gemeinschaft Dietrich/Thoms vor Dieter Harder und Harry Neumann aus Hohn-Köniogsbach. Den geräucherten Schinken für die schnellste vorbenannte Serie holte sich Dieter Harder mit den Plätzen 2 und 12.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen