zur Navigation springen

Nordkolleg im Minus: Stadt und Kreis springen ein

vom

shz.de von
erstellt am 17.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Rendsburg | Das Rendsburger Nordkolleg ist unversehens aus den finanziellen Gleichgewicht geraten. Trotz hervorragender Übernachtungszahlen türmte sich beim Jahresabschluss 2012 plötzliche ein Minus von 144 000 Euro auf, das zur Überschuldung der Bildungseinrichtung führte. Grund dafür waren ein notwendiges Rechtsgutachten für rund 50 000 Euro und eine Umsatzsteuerprüfung. Dabei wurde eine Neubewertung von Veranstaltungen mit gemeinnützigen Partner vorgenommen. Das Nordkolleg wurde verpflichtet, für die Jahre 2007 bis 2011 rückwirkend einen höheren Steuersatz für Übernachtungen und Bewirtung zu entrichten.

Die Hauptausschüsse der Gesellschafter Stadt Rendsburg und Kreis Rendsburg-Eckernförde sprangen jeweils einstimmig mit "bedingt rückzahlbaren Ertragszuschüssen" ein. Gemäß den Anteilen am Nordkolleg zahlt der Kreis 96 000 Euro, die Stadt beteiligt sich mit 48 000 Euro, um die Überschuldung abzuwenden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen