Reitsport : Nord-Ost-Pferd lockt mit einem bunten Programm

Hat für die Nord-Ost-Pferd gesattelt: Alessa Henings startet unter anderem beim S*-Springen mit Siegerrunde.
Foto:
1 von 2
Hat für die Nord-Ost-Pferd gesattelt: Alessa Henings startet unter anderem beim S*-Springen mit Siegerrunde.

Das Messegelände in Rendsburg wird bis zum Sonntag einmal mehr zum Mekka für Reitsportbegeisterte.

shz.de von
06. Juni 2014, 06:01 Uhr

Drei Tage lang verwandelt sich das Norla-Messegelände in Rendsburg in ein Mekka für Reitsportfreunde, wenn von heute bis Sonntag die Nord-Ost-Pferd (NOP) stattfindet. Diese Pferdesportveranstaltung versteht sich als Plattform für Pferdesportbegeisterte aus dem Land zwischen den Meeren.

Insgesamt bieten die 43 ausgeschriebenen Prüfungen für Profi-und Amateurreiter sowie für den Nachwuchs auf den Ponys eine große Bandbreite, sich sportlich zu messen. Auch Anhänger der Mounted Games, der so beliebten wie rasanten Reiterspiele, kommen am Sonnabend und am Sonntag auf ihre Kosten.

Der Startschuss für die diesjährige NOP fällt heute um 8.30 Uhr. Dann werden auf dem großen Hauptplatz zunächst Springpferdeprüfungen der Klasse A bis M ausgetragen, ehe ab 16.30 Uhr sechs- und siebenjährige Springtalente in den Youngster-Springprüfungen der Klasse M* und M** ihr Können im Parcours unter Beweis stellen können.

Morgen wird  bereits ab 7 Uhr in den Klassen A bis M sowie bei den Ponys auf E- und A-Niveau um Punkte für die Kreismeisterschaftstitel im Springen geritten. Ab 18.30 Uhr steht dann die Springprüfung der Klasse S auf dem Programm, zu der 69 Startplätze reserviert sind. Auf dem Dressurviereck finden ab 9.30 Uhr die Dressurprüfungen statt, beginnend mit einer Reitpferdeprüfung für drei- und vierjährige Pferde und Ponys.

Am Sonntag heißt es wieder früh aufstehen, dann wird ebenfalls ab 7 Uhr gestartet. Neben den Finalprüfungen der Kreismeisterschaften findet ab 14 Uhr der Balios-Hunter-Cup statt, der Wiedereinsteigern im Turniersport, die über 22 Jahren alt sind, die Möglichkeit bietet, sich in ihren Altersklassen zu messen. Ab 16 Uhr geht es wieder heiß her, wenn jeweils vier Reiter einer Mannschaft für die Champ-Mannschafts-Trophy an den Start gehen. Den Höhepunkt markiert die Springprüfung der Klasse S* mit Stechen um 12 Uhr. Hier haben unter anderem Größen wie die amtierende Landesmeisterin und Vierte der Deutschen Meisterschaft Miriam Schneider, Derbyteilnehmer Jan-Pierre Fromberger und Alessa Hennings gemeldet.

Der Zeitplan
Freitag
Springplatz 1

8.30 Uhr: Springpferdeprüfung Kl. A, LK 1-3. 11.30 Uhr: Springpferdeprüfung Kl. L, LK 1-3. 14.30 Uhr: Springpferdeprüfung Kl. M, LK 1-3. 16.30 Uhr: Youngster-Springprüfung Kl. M*, LK 1-3. 18.30 Uhr: Youngster-Springprüfung Kl. M**, LK 1-3.
Springplatz 2
11.30 Uhr: Springprüfung Kl. L, LK 1-3. 13.30 Uhr: Springprüfung Kl. M*, LK 1-3. 16 Uhr: Springpferdeprüfung Kl. A. 17 Uhr:Springpferdeprüfung Kl. L.


Sonnabend
Springplatz 1

7 Uhr:Stilspringprüfung Kl. L (Qual. Mittlere Tour), 0-44 RLP. 8 Uhr: Stilspringprüfung Kl. L (Qual. Mittlere Tour), 45-186 RLP. 9 Uhr: Stilspringprüfung Kl. L (Qual. Mittlere Tour), ab 187 RLP. 10 Uhr: Springprüfung Kl. L (Qual. Mittlere Tour), JUN/JR. 11 Uhr: Springprüfung Kl. L (Qual. Mittlere Tour), REI. 12.30 Uhr: Stilspringprüfung Kl. M* (Qual. Gr. Tour), 0-375 RLP. 13.30 Uhr: Stilspringprüfung Kl. M* (Qual. Gr. Tour), ab 376 RLP. 14.30 Uhr: Springprüfung Kl. M* (Qual. Große Tour). 16.30 Uhr: Springprüfung Kl. M**. 18.30 Uhr: Springprüfung Kl. S* mit Stechen.


Springplatz 2
8 Uhr: Stilspringprüfung Kl. A* (Qual Kl. Tour), Jg. 59-90. 9 Uhr: Stilspringprüfung Kl. A* (Qual Kl. Tour), Jg. 91-95. 10 Uhr: Stilspringprüfung Kl. A* (Qual Kl. Tour), Jg. 96 und jünger. 11 Uhr: Springprüfung Kl. A* (Qual. Kl. Tour), 0-9 RLP. 12.30 Uhr: Springprüfung Kl. A* (Qual. Kl. Tour), ab 10 RLP. 14 Uhr: Pony-Stilspring-WB (Qual. Pony Springen E-Tour). 15 Uhr: Pony-Stilspringprüfung Kl. A * (Qual. Pony Springen). 16 Uhr: Pony-Springprüfung Kl. A* (Qual. Pony Springen). 17 Uhr: Pony-Stimspringprüfung Kl. L (Qual. SH Pony-Cup).


Dressurplatz
9.30 Uhr: Reitpferdeprüfung. 12 Uhr: Dressurreitprüfung Kl. A (Aufgabe RA1/1), JUN/JR. 13.30 Uhr: Dressurreitprüfung Kl. A (Aufgabe RA1/1), REI. 15 Uhr: Dressurprüfung Kl. A* (Aufgabe A5/1).

Sonntag
Springplatz 1

7 Uhr:Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. L (Finale Mittlere Tour), JUN/JR. 8 Uhr: Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. L (Finale Mittlere Tour), REI. 9 Uhr: Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. M** (Finale Gr. Tour). 10.30 Uhr: Springprüfung Kl. M**. 12 Uhr: Springprüfung Kl. S** mit Stechen. 14 Uhr: FN-Hunterklasse 85er – Balios-Hunter-Cup, 0-8 RLP. 14.45 Uhr: FN-Hunterklasse 85er – Balios-Hunter-Cup, ab 9 RLP. 15.30 Uhr: Kreismeisterehrung Springen des Reiterbundes RD/ECK. 16 Uhr: Champ-Mannschafts-Springprüfung Kl. A**.

Springplatz 2
8 Uhr:Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. A** (Finale Kl. Tour), 0-9 RLP. 9 Uhr: Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. A** (Finale Kl. Tour), ab 10 RLP. 10 Uhr: Pony-Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. A* (Finale Pony Springen + Qual. SH Pony-Cup). 10.45 Uhr: Pony-Spring-WB (Qual. Pony Springen E-Tour). 11.30 Uhr: Pony-Spring-WB (Finale Pony Springen E-Tour). 12 Uhr: Spring-WB. 13.30 Uhr: Stilspring-WB (Jg. 73-97). 14.30 Uhr: Stilspring-WB (Jg. 98 und jünger. 15.30 Uhr: Kreismeisterehrung Springen des Reiterbundes RD/ECK. 16 Uhr: FN-Hunterklasse 95er – Balios-Hunter-Cup, 0-11 RLP. 17 Uhr: FN-Hunterklasse 95er – Balios-Hunter-Cup, ab 12 RLP.

Dressurplatz
9 Uhr: Dressur-WB (Aufgabe E6/1). 11 Uhr: Dressurreiter-WB (Aufgabe RE1). 13 Uhr: Springreiter-WB. 14 Uhr: Pony-Führzügel-WB. 14.30 Uhr: Reiter-WB, 1. Gruppe. 15 Uhr: Reiter-WB, 2. Gruppe. 15.30 Uhr: Kreismeisterehrung Springen des Reiterbundes RD/ECK. 16 Uhr: Reiter-WB, 3. Gruppe.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen