zur Navigation springen

Feuerwehr Prinzenmoor : Neues Auto erfordert Umbau

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Das Jahr 2014 wird für die Freiwillige Feuerwehr Prinzenmoor ereignisreich: Wenn der neue Einsatzwagen kommt, muss auch der Maschinenraum erweitert werden. Bei der Jahresversammlung gab es zudem Ehrungen.

Große Vorhaben stehen in diesem Jahr auf dem Programm der Freiwilligen Feuerwehr Prinzenmoor. Sie hielt jetzt mit 24 von 30 aktiven Kameraden, dazu neun Ehrenmitgliedern, ihre Jahresversammlung ab. Noch in diesem Monat wird das Ausschreibungsergebnis über die Anschaffung eines neuen Feuerwehrautos erwartet; im Februar beginnen der Anbau und die Aufstockung des Maschinenraumes, der für das neue Fahrzeug zu klein ist. Bürgermeister Hans-August Ammon als gelernter Maurer wird die Bauarbeiten, die in Eigenleistung der Kameraden getätigt werden sollen, koordinieren.

Im Mittelpunkt des Berichts von Wehrführer Uwe Dau stand das Großfeuer, das den Bauernhof von Hans-Jörg Schildberg fast völlig zerstörte. Landwirt Schildberg dankte seinen Kameraden mit bewegten Worten für den Beistand. „Ihr habt super geholfen, besser kann man es nicht machen“, sagte Schildberg, der die Bewirtschaftung des Hofes aufgibt, ergriffen.

Nach seinem Anwärterjahr wurde Nils Böhrnsen als Feuerwehrmann aufgenommen. Mit Christian Dau und Kai Westphal meldeten sich zwei Anwärter beim Wehrführer an. Amtswehrführer Ernst Jensen oblag es, den stellvertretenden Feuerwehrchef Mirko Frahm nach erfolgten Lehrgängen und für die Dauer seiner Funktion zum Brandmeister zu befördern.

Auch Ehrungen standen auf der Tagesordnung: Seit 30 Jahren dabei sind Jan Bestmann, Volker Peters und Hans-Hermann Röckendorf; für 20 Jahre Zugehörigkeit dürfen Ralf Ammon, Joachim Behrens, Rolf Blaut, Hans- Jörg Schildberg, Tim Sievers, Hauke Wilkens, Heino Wilkens und Wehrführer Uwe Dau ihre Uniformen mit der entsprechenden Spange schmücken. Mit einer nahrhaften Ehrung wurden Heiko Frahm und Hauke Wilkens vom Wehrführer bedacht: Die Männer fehlten bei keinem der rund 20 Diensttreffen im abgelaufenen Berichtsjahr; dafür wurden sie mit Mettwürsten belohnt.

Termine rundeten die Tagesordnung ab: Am Sonnabend, 14.Juni, findet in Breiholz das Amtsfeuerwehrfest, gleichzeitig mit dem 125. „Geburtstag“ der dortigen Wehr, statt. Neben dem Gastgeber feiern auch die Nachbarwehren Hamdorf, Elsdorf-Westermühlen und Hohn ihr 125. Bestehen „in einem Abwasch“ mit. Der Prinzenmoorer Feuerwehrball findet am Sonnabend, 1. Februar, im Gasthof Lexfähre und das Kindersommerfest mit Fußballturnier rund um das Haus der Feuerwehr am Sonnabend, 12. Juli, statt. Für den Festausschuss wurden neben Mirko Frahm die Kameraden Joachim Behrens, Maik Poblocki, Siem Sievers und Sönke Thiedemann bestimmt.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Jan.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen